6  

Karlsruhe "Grundsteuer wird erhöht" - Was ist eigentlich der Hebesatz?

Der Karlsruher Haushalt ist klamm - deswegen werden die Hebesätze für die Grundsteuer A und B jeweils von 370 auf 420 Prozent erhöht. Die Maßnahme soll wieder Geld in die Stadtkassen bringen. Aber was ist eigentlich der Hebesatz?

Der Hebesatz ist der Faktor, der die Höhe der den Gemeinden zustehenden Steuern bestimmt. Je höher dieser Hebesatz ist, desto teurer ist die Gemeindesteuer, Gewerbesteuer und Grundsteuer für den Bürger.

So bekommt die Stadt zwar mehr Geld, macht sich aber auch unattraktiver für Gewerbebetriebe (bei der Gewerbesteuer), für Landwirte (Grundsteuer A für unbebautes Land) oder für Gebäudeeigentümer (Grundsteuer B).

Die Höhe des jeweiligen Hebesatzes wird von der Gemeindevertretung bestimmt. Der Hebesatz wird dann mit dem Steuermessbetrag multipliziert und ergibt die Steuer. Der Steuermessbetrag ist wiederum eine Rechengröße, die sich unter anderem an der Einkommensteuer orientiert.

Die Festlegung des Hebesatzes erfolgt jährlich. Außerdem gibt es für jede Steuerart einen eigenen Hebesatz, genannt "Vomhundertsatz", als "Prozent" zu verstehen.

Die Stadt Karlsruhe hat die Hebesätze von 370 auf 420 Prozent erhöht, das heißt also, dass der Steuermessbetrag jetzt mit dem Faktor 4,2 multipliziert wird.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (6)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  • unbekannt
    (194 Beiträge)

    01.04.2010 11:24 Uhr
    Kassen müssen leer sein
    Steuer Steuer Ungeheuer. Deutschland ist ein Hoch-Steuer-Land. Von den sonstigen Abgaben gar nicht zu sprechen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (9150 Beiträge)

    01.04.2010 10:37 Uhr
    Und
    was heisst das jetzt in konkreten Zahlen?
    Wie hoch ist z.B. dieser Steuermessbetrag?
    So nützt einem diese Erklärung leider nicht viel.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   dramutie
    (1514 Beiträge)

    31.03.2010 18:57 Uhr
    kompliment an die redaktion -
    gut reagiert!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   rentner
    (377 Beiträge)

    31.03.2010 17:30 Uhr
    sehr schön
    endlich mal wieder eine Mieterhöhung traurig
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kamaraba
    (645 Beiträge)

    31.03.2010 21:22 Uhr
    Falsch!
    Keine Mieterhöhung sondern eine Erhöhung der Nebenkosten, denn dazu gehört die Grundsteuer.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (29986 Beiträge)

    31.03.2010 23:03 Uhr
    Jep
    wer Eigentum hat und Miete zahlt kriegts doppelt. Vielen Dank. Aber wenns hilft, MEINE Stadt ist mir das doch wert. zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben