10  

Stuttgart Großkontrolle: Polizei geht gegen Handynutzer am Steuer vor

Mit einer Kontrollaktion will die Polizei auf die Gefahren von Handys im Straßenverkehr aufmerksam machen. An der bundesweiten Maßnahme "sicher.mobil.leben" nehmen heute auch 2.300 baden-württembergische Polizisten teil, hieß es vom Landesinnenministerium in Stuttgart.

"Der kurze Blick auf das Handy bei voller Fahrt ist ein gefährlicher, unter Umständen tödlicher Blindflug", sagte Innenminister Thomas Strobl (CDU). Kontrolliert wird an 660 Orten im Südwesten. Die Aktion soll der Prävention dienen und richtet sich nicht nur an Autofahrer. Auch Radler und Fußgänger sollen kontrolliert werden.

Thomas Strobl
Thomas Strobl (CDU), Innenminister von Baden-Württemberg. | Bild: Sebastian Gollnow/Archiv
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (10)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   andip
    (9069 Beiträge)

    21.09.2018 08:36 Uhr
    Was ist denn jetzt dabei rausgekommen?
    Wurden welche erwischt und wenn ja, wie viele?
    Und wo wurde überhaupt kontrolliert?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mili
    (983 Beiträge)

    21.09.2018 08:26 Uhr
    2300 Polizisten, wow.
    Ich war gestern einige Kilometer auf diversen Straßen unterwegs. Habe keinen einzigen Polizisten wahrgenommen, auch keinerlei Überprüfungen etc. Wo hatten die sich denn alle versteckt?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   VielVorNixDahinter
    (162 Beiträge)

    20.09.2018 14:30 Uhr
    Wurde auch Zeit
    Ich verstehe ohnehin nicht, warum in der heutigen Zeit, in der Freisprechanlagen wirklich kein Vermögen mehr kosten und die meisten Fahrzeuge ohnehin mit Bluetooth-Schnittstellen daher kommen, warum noch irgendjemand ein Mobiltelefon in der Hand halten muss. Wer noch mit einem alten Hobel ohne diese Möglichkeiten rum fährt, soll das Telefon eben klingeln lassen.

    Aber es ist eine Seuche ohnegleichen, ob es Lieferdienste sind oder Helikopter-Mamis etc. (und wie viele vor allem junge Mädels mir entgegen kommen, Blick tief unters Lenkrad).

    Und die Fußgänger? Jedes Mal wenn ich solchen Smartphone-Zombies begegne, verspüre ich das Bedürfnis all das zu tun, was beim Fußball gelb gepfiffen wird.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   lenkdreiachser
    (384 Beiträge)

    20.09.2018 13:29 Uhr
    Unausrottbar
    Ja, die Beobachtung teile ich auch. Wenn man mal einer roten Ampel schaut, findet man immer welche mit Finger am Handy. Ich würde ja angesichts der Unausrottbarkeit das Bußgeld auf mindestens 500 Euro setzen und entsprechend überwachen. Würde zwar die Verkehrsmoral immer noch nicht verbessern, könnte aber zumindest Staatshaushalt dauerhaft und verlässlich hohe Einnahmen zuführen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   SagMalWas
    (269 Beiträge)

    20.09.2018 11:15 Uhr
    Keine Seltenheit
    Es vergeht kein Pendeltag (20 - 25mins), an dem ich nicht mind. einen Autofahrer mit Handy in der Hand, manchmal auch am Ohr sehe. Durchschnitt ist wuerde ich sagen 3.
    Am beliebtesten sind meiner Erfahrung nach 'Ausrollstrecken' bei roter Ampel.

    Im Bus auf der Autobahn (Ich sitze also erhoeht) sieht man auch nicht selten ueberholende Fahrzeuglenker, die mit 130+ 'unauffaellig' am Handy rumfummeln.

    Da hoffe ich, dass bald alle Autos mit Autopilot etc. ausgestattet sind. Oder zumindest den Fahrer tadeln und beschimpfen, wenn das Fahrerassistenz System das bemerkt grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Joachim
    (8 Beiträge)

    20.09.2018 09:35 Uhr
    Radfahrer und Handy
    Dient sogar der Sicherhert, insbesondere dann, wenn sie nachts ohne Beleuchtung am Fahrrad unterwegs sind. Der Radler wird vom Handy angestrahlt und ist somit besser erkennbar. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (9907 Beiträge)

    20.09.2018 09:46 Uhr
    !
    Die Fahrradbeleuchtung ist auf die Fahrbahn zu richten! zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schoenix
    (34 Beiträge)

    20.09.2018 09:00 Uhr
    Fußgänger?
    Seit wann ist die Handynutzung als Fußgänger verboten? Ich kann mir vorstellen, dass man bei solchen Smombies irgendwas mit "Teilnahme am Straßenverkehr ..." konstruieren kann aber verboten ist es so direkt meines Wissens nicht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   betablocker
    (3321 Beiträge)

    20.09.2018 09:51 Uhr
    Gestern
    lief mir am Oststadtkreisel einer vors Vorderrad. An der Ausfahrt zur L-E-Allee, wo ich in voller Schräglage bin. Geht seelenruhig über die Strasse, völlig vertieft in das Ding. Der hat überhaupt nicht gemerkt, dass er die Fahrbahn betreten hat! Ich hab allerdings von einer sofortigen Sanktionierung abgesehen, obwohl ich grosse Lust dazu hatte.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (9907 Beiträge)

    20.09.2018 09:13 Uhr
    !
    Die entsprechende Passage in § 23 fängt jedenfalls an mit "(1a) Wer ein Fahrzeug führt", daher keine Rechtsgrundlage, Fußgänger anlasslos zu beknollen.
    Er muss dabei schon konkrete Fehler machen, bspw. nach § 25 "(3) Wer zu Fuß geht, hat Fahrbahnen unter Beachtung des Fahrzeugverkehrs ... zu überschreiten." Oder der allgemeine Gummi-§ 1 "(2) Wer am Verkehr teilnimmt hat sich so zu verhalten, dass kein Anderer geschädigt, gefährdet oder mehr, als nach den Umständen unvermeidbar, behindert oder belästigt wird."
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben