Gerhard Stolz: Bündnis 90/Grüne - Wahlkreis Karlsruhe-West

Sein Terrain ist eindeutig die Verkehrspolitik im Lande Baden-Württemberg. Gemeint ist Gerhard Stolz, ein waschechter Karlsruher. Geboren 1946 machte er nach seinem Realschulabschluss '63 eine Ausbildung zum Regierungsassistenten. '66 bis '69 besuchte er das Max-Planck-Gymnasium in Karlsruhe-Rüppurr und studierte anschließend an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe. Seit '73 war er dann im Schuldienst des Landes Baden-Württemberg tätig.

Bereits zu Beginn seines Studiums trat er zunächst der SPD bei und war von '74 bis '77 Vorsitzender der Jungsozialisten im Ortsverein Durlach. Zwei Jahre später trat er aus der Partei aus und wurde Mitbegründer der Grünen Liste Karlsruhe. Der Vater zweier Töchter war mehrere Jahre Mitglied des Karlsruher Gemeinderates und der Verbandsversammlung des Regionalverbandes. Seit '92 ist Stolz Mitglied des Landtages von Baden-Württemberg und engagiert sich seit vier Jahren im Oberrheinrat.

Beschreiben Sie sich mit drei Worten:
Kooperativ, zuverlässig, ehrlich.

Was ist Ihre größte Stärke?
Geduld.

Was ist Ihre größte Schwäche?
Nachsicht.

Was würden Sie im Leben noch gerne erreichen?
Landesverkehrsminister.

Was schätzen Ihre Freunde am meisten an Ihnen?
Weiß ich nicht, vielleicht meine Zurückhaltung.

Was hassen Ihre Feinde am meisten an Ihnen?
Ich kenne keine Feinde.

Was macht Sie total wütend?
Umständlichkeit.

Drei Dinge die Sie auf eine einsame Insel mitnehmen wollen?
Meine Frau, Jazz-CDs, Wanderschuhe.

Wenn der Tag 48 Stunden hätte, was würden Sie mit der gewonnenen Zeit anfangen?
Wahrscheinlich nichts.

Wenn Sie einen Tag im Leben mit jemandem tauschen könnten - wer wäre das?
Da fällt mir niemand ein.

Warum sollte man in Karlsruhe leben?
Weil feste Wurzeln nicht so leicht zu verpflanzen sind.

Was sollte man an Karlsruhe ändern?
Die Autoflut muss gebremst werden.

Welches sind für Sie die markantesten Karlsruher / deutschen Köpfe?
Ich mag keinen Personenkult, deshalb fällt mir da nichts ein.

Was würden Sie tun, wenn Sie "König/in" von Deutschland wären?
Die Republik ausrufen.

Wer soll Deutschland in naher Zukunft regieren?
Viel Grün in der Regierung.

Drei Personen, auf die die Welt nicht verzichten kann / konnte?
Mir fallen nur Adam und Eva ein.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben