Karlsruhe Georg Fricker ist tot

Georg Fricker - hier bei einer Veranstaltung in der Schauburg im April 2000 (Archivfoto: ka-news)
Georg Fricker, Besitzer des Kinos Schauburg und Teilhaber des ZKM-Filmpalasts, verstarb am vergangenen Samstag im Alter von 72 Jahren nach langer Krankheit in einem Klinikum bei München. Zum Tode des Karlsruher Kinobesitzers hat Oberbürgermeister Heinz Fenrich dessen Lebenspartner Cornel Bodnar seine Anteilnahme ausgesprochen.

"Zu dem schmerzlichen Verlust spreche ich Ihnen im Namen der Stadt Karlsruhe wie auch persönlich herzliches Beileid aus," schreibt der OB in einem Brief. Mit Georg Fricker habe die Stadt eine Persönlichkeit verloren, die in der Karlsruher Kinowelt bleibende Spuren hinterlässt. Die Filmkunst und das Kino "waren seine Passion und Leidenschaft".

Mit dem Erwerb des Kinos Schauburg 1971 habe er dem Film ein anspruchsvolles Forum geschaffen, würdigt Fenrich den Verstorbenen: "Mit dem Filmpalast am ZKM brachte Georg Fricker eine Einrichtung mit Ausstrahlung weit über Karlsruhe hinaus in die Erfolgsspur."

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben