8  

Karlsruhe Gehwegparken: Wolfartsweier setzt städtische Vorschläge um

Das Gehwegparken beschäftigt schon seit einiger Zeit die Karlsruher Gemüter: Für die einen notwendiges Übel, für die anderen Ärgernis, Gefahr und Plage, die abgeschafft gehört. Für die Stadt gilt es nun Stadtteil für Stadtteil die Gratwanderung zu schaffen zwischen wie viel Gehwegparken ist dem Verkehr zuzumuten und wie viele Parkplätze kann man den Anwohnern wegnehmen.

In Wolfartsweier hat der Ortschaftsrat in seiner Februarsitzung nun Nägel mit Köpfen gemacht und genau darüber entschieden. Dort wurde einer Beschlussvorlage der Ortsverwaltung zur Umsetzung der Regelungen des Gehwegparkens zugestimmt: Demnach sollen in der Talwiesenstraße im Kurvenbereich, zwischen der Hörgelstraße und der Zufahrt zum Kinderspielplatz an der Katholischen Kirche, sowie in der Hörgelstraße, zwischen Steinbügelstraße und Ringstraße, versetzt, einseitig Straßenmarkierungen angebracht werden. Der Beschlussvorlage folgte der Ortschaftsrat einstimmig und die Ortsverwaltung wurde damit beauftragt, mit der Umsetzung der Maßnahme auf das Stadtplanungsamt zuzugehen.

Fahrer entscheiden, auf welcher Seite sie parken

Vorausgehend wurde dem Wolfartsweierer Ortschaftsrat in seiner Januar-Sitzung durch das Stadtplanungsamt der Stadt Karlsruhe ein Maßnahmenkatalog zur Vermeidung des durch die Straßenverkehrsordnung verbotenen Gehwegparkens in Wolfartsweier vorgestellt. Dabei sollten bei mehreren Straßenzügen einseitige Markierungen zukünftige Parkplätze kennzeichnen.

Nach einer Begehung der Straßen durch den Bauausschuss des Ortschaftsrates, hat man sich darauf verständigt, vorzuschlagen, nur in der Talwiesenstraße und der Hörgelstraße die Straßenmarkierungen anzubringen. In den anderen Straßen in denen nur ein einseitiges Parken möglich ist, sollen die Fahrzeugführer entscheiden, auf welcher Straßenseite sie parken.

Konzept wird in den Stadtteilen vorgestellt

Auch in anderen Stadtteilen, im Februar etwa im Hohenwettersbacher Ortschaftsrat, werden die Ideen des Stadtplanungsamtes nun sukzessive vorgestellt und – wo als nötig befunden – natürlich auch umgesetzt.

Mehr zum Thema:

Gehwegparken: Vorschläge der Stadt verärgern Knielinger

Gehwegparken in Karlsruhe: Ende 2018 ist endgültig Schluss!

Maßnahmen gegen Gehwegparken: "Das Chaos ist natürlich perfekt"

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (8)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Kartoffelsalat
    (510 Beiträge)

    14.03.2018 00:03 Uhr
    -
    Die Formulierung des letzten Satzes im fett gedruckten Teil ist nicht euer Ernst, oder?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schattegustl
    (92 Beiträge)

    13.03.2018 21:09 Uhr
    Neues Ziel zum Joggen
    Da muss ich gleich mal nach Wolfartsweier joggen morgen und ein paar Photos machen. Wegen vorher / nachher. Das wird lustig.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Beiertheimer
    (938 Beiträge)

    13.03.2018 14:28 Uhr
    Bla Bla Bla
    wurde in Bulach auf der Litzenhardtstr. umgesetzt. WIrd kontrolliert? Nein, es sind auch immer wieder die gleichen die in den nicht markierten Bereichen parken.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schattegustl
    (92 Beiträge)

    13.03.2018 21:02 Uhr
    Kaum zu glauben
    Echt? Die Stadt Karlsruhe macht da neue Vorschriften und kontrolliert gar nicht? Das vermag ich nicht zu glauben - nein, wirklich nicht! Unsere Stadt Karlsruhe? Sowas.

    Ich habe schon mehrmals die Stadt angeschrieben. Die sind stur wie nix. Bis 1.1.2019 Tolerierung bis 1,20 Meter Restbreite und keine Kontrollen. Ich wüsste, was ich am 1.1.2019 täte, wenn mich Bulach kratzen würde.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Malerdoerfler
    (4457 Beiträge)

    13.03.2018 17:03 Uhr
    solange nicht
    jede Menge Leute ihre Anhänger dort abstellen und den Parkraum zustellen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (10467 Beiträge)

    13.03.2018 12:28 Uhr
    heißt das, dass dort jetzt
    quer zur Fahrtrichtung geparkt werden darf?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Malerdoerfler
    (4457 Beiträge)

    13.03.2018 17:04 Uhr
    Nein, sicher nicht
    Aber eins rechts, eins links - das geht sicherlich.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (10467 Beiträge)

    13.03.2018 13:56 Uhr
    p.s.: manchmal ist es schon hilfreich,
    wenn die überwiegende Anzahl der geparkten PKW in den dafür vorgesehenen Garagen abgestellt werden und die Unternehmen darauf verzichten, ihren Mitarbeitern die Lieferfahrzeug mit nach Hause zu geben.

    grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben