Karlsruhe Flammen schlagen aus Dachstuhl: Feuerwehr muss Reihenhäuser räumen

In den frühen Morgenstunden ist in der Karlsruher Nordweststadt ein Feuer ausgebrochen. Gegen 4.20 Uhr rückte die Feuerwehr in die Kaiserslautener Straße aus. Beim Eintreffen schlugen Flammen auf dem Dachstuhl eines Reihenendhauses.

In Dachgeschoss eines Reihenhauses in der Nordweststadt ist in der Nacht ein Feuer ausgebrochen. Kurz nach 4.10 Uhr gingen die Notrufe bei der Feuerwehr ein. Nachdem ein Dachfenster in der Wohnung geborsten ist, schlugen die Flammen auch aus dem Dachstuhl. Nach ersten Informationen vor Ort konnten sowohl die Bewohner der Brandwohnung als auch die Nachbarn, auch die in den anderen Häusern, alle die Gebäude verlassen. Die Gebäude wurden von der Feuerwehr geräumt. Über mögliche Verletzungen ist bislang nichts bekannt.

+++ Aktualisierung 13.30 Uhr +++

Nach ersten Ermittlungen gab es kurz nach 4 Uhr im Dachgeschoss einen lauten Knall. Kurz darauf brach der Brand aus. Die Berufsfeuerwehr Karlsruhe konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Nachbarhaus verhindern. 

Nachdem das Feuer gelöscht war, wurde die Wohnung gelüftet und Teile des Brandschutts noch gelöscht. Die Nachbarwohnung wurde ebenfalls kontrolliert und teilweise das Dach geöffnet, um auch hier sicher zu gehen, dass sich das Feuer nicht doch weiter ausgebreitet hat. 

Über die Brandursache ist noch nichts bekannt. Wie Polizei und Feuerwehr weiter mitteilen, mussten zwei Bewohner des Hauses in der Nordweststadt mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Der Sachschaden beläuft sich auf mehr als 80.000 Euro. 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben