Bretten Fahrerflucht in Bretten: Kind angefahren, Fahrer abgehauen

Zu einer besonders dreisten Art der Unfallflucht kam es am Dienstagmorgen in Bretten im Landkreis Karlsruhe. Ein bislang unbekannter Fahrer eines hellen Autos soll am Montagmorgen einen 10-jährigen Jungen angefahren haben und dann geflüchtet sein. Der Junge wurde bei seinem Sturz verletzt, die Polizei sucht jetzt nach dem flüchtigen Fahrer.

Nach Polizeiangaben überquerte das Kind um kurz nach 7 Uhr am morgen mit seinem Fahrrad einen Fußgängerüberweg auf der Georg-Wörner-Straße. Als das Fahrzeug den 10-Jährigen touchierte, verlor dieser laut Polizei das Gleichgewicht und stürzte.

Dabei soll sich der Kleine laut Polizei "nicht unerheblich verletzt" haben. Zeugen, die den Unfall gesehen haben oder Hinweise auf den flüchtigen Fahrer des hellen Fahrzeugs geben können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Bruchsal unter der 07251-7260 zu melden.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.