Karlsruhe Fahndung nach Unfallfahrer läuft: Polizei erhofft sich Hinweise durch Außenspiegel

Mit Hilfe eines Außenspiegels erhofft sich die Karlsruher Polizei Hinweise auf einen geflüchteten Unfallverursacher auf der Südtangente. Am späten Dienstagabend war es dort zu einem schweren Unfall mit zwei Rollerfahrerinnen gekommen.

Die beiden Frauen waren bei dem Unfall schwerverletzt worden. Jetzt bittet die Verkehrspolizei mit Hilfe eines außergewöhnlichen Außenspiegelteils um Hinweise auf den geflüchteten Verursacher. Anhand einer am Unfallort sichergestellten, verchromten Spiegelkappe des linken Außenspiegels sucht eine von der Verkehrspolizei eingerichtete fünfköpfige Ermittlungsgruppe den Fahrer eines SUV-Geländewagens der Marke Rover.

Rover
Solche verchromten Außenspiegel soll das Fluchtfahrzeug des Unfallverursachers haben. | Bild: Polizei Karlsruhe

Dabei könnte es sich um die Typen Land Rover, Range Rover, Discovery oder Freelander handeln. Die Spezialisten zur Bearbeitung von Unfallfluchten bitten nun insbesondere um Hinweise auf Fahrzeugbesitzer eines der angeführten Geländewagen der Marke Rover, an dem die linkseitige Chromkappe am Außenspiegel fehlte oder noch fehlt. Hinweise nimmt die Verkehrspolizei Karlsruhe unter 0721/944840 entgegen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.