Browserpush
 

Karlsruhe Es wird groß gefeiert

Mit Rasengleis und barrierefreien Haltestellen präsentiert sich die Nordstadtbahn (Foto: ka-news)
Nachdem in den vergangenen Wochen und Tagen noch fleißig gewerkelt wurde (ka-news berichtete), ist die neue Nordstadtbahn des Karlsruher Verkehrsverbunds (KVV) am heutigen Samstagvormittag mit einer Premierenfahrt in Betrieb genommen worden. Um 11 Uhr startete der erste Zug mit geladenen Gästen aus Politik und Wirtschaft zur Endhaltestelle Neureut-Heide, wo an diesem Wochenende mit einem großen Fest die Eröffnung der Nordstadtbahn gefeiert wird.

Die Bahnen fahren am heutigen Samstag und morgigen Sonntag im Zehn-Minuten-Takt zwischen der Heidesiedlung und der Karlsruher Innenstadt zum Nulltarif. Zwei Tage lang kann die neue Strecke kostenlos getestet werden, bevor ab Montag dann der normale Fahrpreis gilt. Die Inbetriebnahme der Nordstadtbahn ist auch Anlass für die größte Änderung des Liniennetzes der Karlsruher Straßenbahnen seit 1997 (ka-news berichtete). Der neue Liniennetzplan gilt vom morgigen Sonntag an. Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) wollen dadurch die neue Bahnstrecke in die Nordstadt in das bestehende Netz integrieren.

Für den Bau der rund drei Kilometer langen Straßenbahntrasse wurden zirka 17.000 Kubikmeter Erde bewegt (ka-news berichtete). Die Baukosten belaufen sich auf etwa 28 Millionen Euro.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen