Karlsruhe Erste Hinweise auf Täter

Schwere Verletzungen erlitt ein 14-jähriger Jugendlicher aus Stutensee am gestrigen Freitagabend gegen 19 Uhr am Durlacher Tor. Der Jugendliche wartete dort auf seine Straßenbahn, als er plötzlich von einer größeren Gruppe Jugendlicher, nach Polizeiangaben überwiegend ausländischer Herkunft, angegangen wurde.

Die Mitglieder dieser Gruppe schlugen mit Fäusten, Schlagringen und Baseballschlägern auf den 14-Jährigen ein und flüchteten nach der Tat in verschiedene Richtungen. Der Geschädigte erlitt einen Schock, eine Jochbeinfraktur und eine Rückenprellung. Zunächst bestand auch Verdacht auf Schädelbruch. Nach einer eingehenden Untersuchung im Krankenhaus konnten die behandelnden Ärzte bislang allerdings keine Anhaltspunkte auf einen Schädelbruch feststellen. Dennoch muss der übel zusammengeschlagene Jugendliche zur Beobachtung und Weiterbehandlung noch in der Kinderklinik bleiben.

Durch die Befragung von Freunden des Verletzten konnten zwischenzeitlich erste Hinweise zu der Tätergruppierung erlangt werden. Da sich laut Polizei zur Tatzeit gegen 19 Uhr eine Vielzahl von Passanten und ÖPNV-Nutzern im Bereich der Haltestelle aufgehalten haben müssten, bittet die Polizei weiterhin mögliche Zeugen der Schlägerei um Hinweise an das Polizeirevier Oststadt unter Telefon 0721/939-4211.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.