12  

Stuttgart Dünnes Eis: Experten warnen vor Leichtsinn auf Gewässern

Nach den ersten frostigen Tagen im Südwesten hat die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) vor dem Betreten von Eisflächen gewarnt.

Helfer müssten bei solchen Wetterlagen immer wieder ausrücken, um eingebrochene Menschen aus dem kalten Wasser zu retten, sagte der stellvertretende Leiter Einsatz der DLRG Württemberg, Bastian Sturm, am Mittwoch in Stuttgart - oft zwei bis dreimal pro Woche. Meistens kämen sie rechtzeitig. Aber: "Wir haben immer wieder Todesfälle."

Zugefrorene Gewässer könnten erst bei einer Eisdicke von 15 Zentimetern auch von Gruppen sicher betreten werden, betonte Sturm. "Die Leute sind oft unvernünftig." Wenn erst ein Mensch auf einer Eisfläche sei, wagten sich nach und nach immer mehr. Das sei aber besonders gefährlich, weil eine Eisfläche, die an einer Stelle trage, an anderen Stellen viel zu dünn sein könne.So sei das Südufer eines Teiches oder Sees oft beschattet, während auf das Nordufer die Sonne scheine. "Man sieht auch nicht, ob unter der Oberfläche Quellen sind, die die Eisdicke deutlich verringern." Auch auf fließenden Gewässern bilde sich oft nur eine Dünne Eisschicht.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (12)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   andip
    (9403 Beiträge)

    24.01.2019 12:08 Uhr
    Wo gibt es hier überhaupt Gewässer
    auf denen sich momentan eine Eisschicht gebildet hat, auf die man überhaupt treten kann?
    Z.Z. würde man doch schon sofort beim ersten Schritt einbrechen und sich höchstens nasse Füsse holen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   betablocker
    (4089 Beiträge)

    24.01.2019 13:16 Uhr
    Das kommt
    drauf an wie steil es reingeht. Allein der Überraschungseffekt beim Einbrechen reicht ja unter Umständen für ein wildes Gefuchtel und Verlust des Gleichgewichts und zack liegsch ganz drin. Bei Kindern gleich zweimal.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   myopinions
    (932 Beiträge)

    24.01.2019 11:19 Uhr
    ..............und wenn die verststandslosen
    Hohlköpfe nicht im Eis einbrechen, fliegen sie mit dem Auto aus der Kurve, weil sie auch dort hirnlos hinterm Steuer sitzen!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Malerdoerfler
    (4908 Beiträge)

    24.01.2019 08:32 Uhr
    Jedes Jahr das gleiche Aufhebens
    und trotzdem scheint es immer wieder Leute zu geben die sich schlauer wähnen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   karlsruher1955
    (1145 Beiträge)

    24.01.2019 04:19 Uhr
    Ein wahres Sprichwort
    Wer sich in Gefahr begibt kann dabei umkommen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Route66
    (1638 Beiträge)

    23.01.2019 17:19 Uhr
    Das sollte eigentlich
    jeder inzwischen kapiert und auch seinen Kindern beigebracht haben. Sollte...eigentlich...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   betablocker
    (4089 Beiträge)

    23.01.2019 18:21 Uhr
    Wers nicht kapiert
    muss es halt spüren. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Route66
    (1638 Beiträge)

    23.01.2019 18:54 Uhr
    Mir tuts
    nur um die Kinder leid
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schmidmi
    (1324 Beiträge)

    23.01.2019 20:41 Uhr
    Schwund ist in jeder Sache
    !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   betablocker
    (4089 Beiträge)

    23.01.2019 21:38 Uhr
    Genau,
    zwischen 0,5 und 0,6% je nach Wandstärke und Teilegeometrie. zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: