Browserpush
 

Karlsruhe Drei Verletzte

Ein implodiertes Fernsehgerät verursachte am gestrigen Montag gegen 17.25 Uhr nach bisherigen kriminalpolizeilichen Erkenntnissen einen Brand, bei dem ein Einfamilienwohnhaus in Hohenwettersbach zerstört und drei Menschen verletzt wurden. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befand sich das allein in dem Haus lebende Ehepaar in dem Gebäude.

Die 63-jährige Frau hatte erfolglos versucht, das Fernsehgerät im Wohnzimmer in Betrieb zu nehmen. Sie schaltete das Gerät aus und verließ den Raum. Kurze Zeit danach nahm sie Brandgeruch wahr und stellte fest, dass aus dem Fernsehgerät bereits Flammen schlugen. Auch dem 69 Jahre alten Ehemann gelang es nicht, das Feuer mit einem Teppich zu ersticken. Beide flüchteten aus dem Anwesen. Sie wurden zunächst in ein Krankenhaus eingeliefert, konnten es am Abend jedoch wieder verlassen. Ein bei den Löscharbeiten eingesetzter 23-jähriger Feuerwehrmann musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Das Feuer zerstörte das Haus vollständig. Der Schaden liegt ersten Schätzungen zufolge bei 250.000 Euro.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen