21  

Karlsruhe Drei Unbekannte überfallen Jungunternehmer am hellichten Tag

In der Schlachthausstraße (Oststadt) überfielen drei junge Männer am gestrigen Montag gegen 17 Uhr einen Jungunternehmer. Sie nahmen ihm gewaltsam Bargeld in Höhe von 80 Euro und seine Fahrzeugschlüssel ab. Die Täter sind bislang unbekannt, wie die Polizei Karlsruhe mitteilt. Sie hofft deshalb auf Zeugenaussagen.

Der 20-Jährige saß gemeinsam mit einem gleichaltrigen Praktikanten in seinem Firmenfahrzeug, als zunächst zwei der Täter im Alter von etwa 21 und 25 Jahren mit arabisch-nordafrikanischem Aussehen von beiden Seiten an den Klein-Lkw herantraten.

Der 21-Jährige verlangte eine Zigarette und bat in englischer Sprache darum, mit dem Handy des Unternehmers telefonieren zu dürfen. Als dieser ablehnte, entwickelte sich in der Folge ein Handgemenge, zu dem noch ein dritter, etwa 25-jähriger, dunkelhäutiger Mann hinzukam.

Schlag mit Metallbügelschloss

Dieser nutzte das Gerangel aus und nahm die Fahrzeugschlüssel aus dem Zündschloss. Als der Jungunternehmer dies verhindern wollte, erhielt er mit einem Metallbügelschloss einen Schlag auf den Kopf, sodass er zu Boden ging. Anschließend nahmen ihm die Angreifer 80 Euro ab und entfernten sich in Richtung Messplatz.

Der 21-jährige Haupttäter wird etwa 1,80 Meter groß mit kurzen, schwarzen, lockigen und seitlich rasierten Haaren beschrieben. Die beiden Mittäter seien etwa 25 Jahre alt, 1,83 Meter groß, mit ebenfalls kurzen, schwarzen, lockigen Haaren.

Der später hinzugekommene, dritte Täter hatte sein Haar seitlich rasiert und trug ein weißes T-Shirt, das bei dem Gerangel zerriss. Die weiteren Ermittlungen hat das Raubdezernat der Karlsruher Kriminalpolizei übernommen. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter 939-5555 in Verbindung zu setzen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen