Karlsruhe Design Award für Karlsruhe

Beim Renault Traffic Design Award konnte Karlsruhe die spezielle Anerkennung "Sonderpreis für Kommunen" gewinnen. Ausgezeichnet wurde die Fächerstadt für ihren Beitrag "Alleen in der Stadt". Die Jury würdigte mit dem Award "die Neugestaltung der innerstädtischen Hauptschließungsstraßen mit vierreihigen Alleen und begrünten Straßenbahntrassen". Bürgermeisterin Heinke Salisch nahm die Auszeichnung am vergangenen Montag, 3. November, bei der Preisverleihung in Berlin entgegen.

"In Karlsruhe hat neben der Gestaltung der öffentlichen Plätze die Planung der Hauptverkehrsstraßen einen großen Stellenwert in der Stadtplanung", betonte Salisch. Der Architekturpreis wird für innovative Verkehrsarchitektur vergeben. Gesucht werden funktionale und ästhetisch beispielhafte Lösungen für Verkehrsanlagen wie Tankstellen, Tunnel, Lärmschutzwände oder auch Parkhäuser.

Karlsruhe hatte sich für das Thema "Alleen in der Stadt" entschieden, "da Alleen das Stadtbild prägen und gerade in jüngster Zeit konsequent zur Stadtgestaltung eingesetzt werden". Mit Baumreihen und begrünten Stadtbahntrassen berücksichtige die Stadt, so die Jury, "beispielhaft die Belange des Umwelt- und Denkmalschutzes und der Stadtgestaltung."

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.