1  

Karlsruhe DLRG Karlsruhe wirbt für europaweite Notrufnummer 112

Der DLRG Bezirk Karlsruhe setzt ein europäisches Signal: "Wir möchten darüber informieren, dass der Notruf 112 europaweit gilt", so Einsatzleiter, Timo Imhof. "Deshalb haben wir unser Fahrzeug mit dem neuen 'Notruf 112 europaweit'-Logo beklebt." Dies sei notwendig, denn in Deutschland wüssten nur 17 Prozent der Bevölkerung, dass die 112 europaweit gilt. Damit liege Deutschland europaweit auf dem viertletzten Platz.

Der europaweite Notruf habe Vorteile: Er ist kostenlos, im Ausland vorwahlfrei und verbindet den Hilfesuchenden mit der örtlichen Notrufzentrale von Feuerwehr, Rettung oder Polizei.

DLRG Karlsruhe wirbt als erster Bezirk bundesweit

Partner der 112-Aktion ist das Europa Zentrum Baden-Württemberg. "Die europaweite Notrufnummer 112 bietet den Bürgern einen echten europäischen Mehrwert", so Studienleiter Nils Bunjes vom Europa Zentrum. "Wenn wir den einheitlichen Notruf  nicht hätten müssten die Bürger bei einer Reise durch alle EU-Staaten über 40 unterschiedliche nationale Notrufnummern kennen", so Bunjes.

Der DLRG Bezirk Karlsruhe sei laut Pressemitteilung der erste bundesweit, der auf diese Weise bei den Bürgern für europaweite Gültigkeit des Notrufs wirbt.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (1)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   CurlChaos
    (677 Beiträge)

    29.07.2013 09:10 Uhr
    keine gute Idee
    wenn man in Karlsruhe wohnt. Theoretisch zwar schon, für Karlsruhe empfiehlt sich aber nach wie vor die 19222 wenn man nur ärztliche Hilfe ohne Feuerwehr braucht.

    Warum? In meinem Bekanntenkreis habe ich einen Behinderten, der öfters ärztliche Hilfe braucht. Die haben mit der 112 sehr schlechte Erfahrungen gemacht, auch in jüngster Zeit. Denn ruft man dort an, kommt man bei der Feuerwehrleitstelle in Bruchsal raus und erzählt man denen dort, warum man dringend einen Krankenwagen braucht, kommt nur ein "bitte warten Sie, ich verbinde" und man kommt dann doch bei der 19222 raus. Alles was man der 112 erzählt hat kann man dann gerade nochmal erzählen, weil die nichts durchreichen. So geht nur wertvolle Zeit verloren.

    Absoluter Daumen hoch für die 112, aber erst ab 2015, wenn die integrierte Leitstelle in Betrieb genommen werden soll. Vorher ist die 19222 (zumindest aus dem Festnetz) nach wie vor die erste Wahl
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben