Browserpush
5  

Karlsruhe Citypark (III): Weitere Ausbaureserve und grüne Pläne

Auch wenn in den letzten Jahren bereits eine Unmenge an Wohnungen im sogenannten Citypark, der Erweiterung der Südstadt nach Osten, entstanden sind, ist die Zeit der Bagger und Kräne noch lange nicht vorbei. Es gibt nach wie vor freie Baufelder, sowie Pläne zu einem grünen Band zwischen Ost- und Südstadt.

Einige der Baufelder sind derzeit noch fest in der Hand von Büschen, Unkraut und einigen Kaninchen. Aber dies wird sich in den nächsten Monaten ändern. Derzeit laufen die Erschließungsarbeiten für die verbindenden Straßen. Als einziges Überbleibsel des ehemaligen Ausbesserungswerks der Deutschen Bahn ist der ehemalige Wasserturm im Norden des neuen Viertels erhalten geblieben. Auch dessen Zukunft war lange ungeklärt, schließlich konnten sich aber die Befürworter für einen Erhalt durchsetzen.

In seiner unmittelbaren Nähe soll später einmal eine Schule errichtet werden. Neben all dem tristen Beton, aufgewertet lediglich durch ein paar farbige Akzente an mancher Balkonbrüstung, ist aber auch ein Stadtpark auf etwa 90.000 Quadratmeter geplant. Er soll sich später als grünes Band vom Mendelsohnplatz entlang der Ludwig-Erhard-Alle bis hin zum bereits existierenden Ostauepark ziehen. Neben Grünflächen sind hier Spielplätze, Ruheinseln und weitreichende Wasserspiele geplant.

Bis diese Flächen vollständig umgesetzt werden können, wird es allerdings noch ein paar Jahre dauern, da eine Spedition noch laufende Mietverträge für einen Teil der Fläche besitzt. Einen ersten Eindruck wie es einmal aussehen soll, kann man sich bereits direkt hinter der Landesbank oder auch zwischen der Stuttgarter Straße und dem dort angesiedelten Tennisclub verschaffen. So ist also neben dem reinen Wohnraum auch noch an Erholungsflächen gedacht worden.

Mehr zum Thema
Pix and the City:
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (5)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   yokohama
    (3495 Beiträge)

    31.08.2009 23:53 Uhr
    ...
    Im Moment ist sieht wirklich alles etwas trostlos aus, bleibt zu hoffen, dass sich das ändert, wenn das Gebiet fertig bebaut ist. Andererseits: Wie hätte man es besser gemacht ? Wie sieht eine vorbildliche moderne Wohnsiedlung aus ?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   tok
    (7205 Beiträge)

    25.08.2009 19:04 Uhr
    Vorschlag
    Wenn ein Artikel und eine Fotogalerie zusammengehörig und gleichzeitig erscheinen, ist es sinnvoll ind er Fotogalerie einen Link zum Artikel zu machen, da der Artikel eher von der Startseite "versinkt" als die Galerie.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (13 Beiträge)

    25.08.2009 01:01 Uhr
    Die neue Siedlung
    liegt auf meinem Weg zur Arbeit. Ich finde es fast beängstigend, wie künstlich das alles wirkt und kann mir nicht vorstellen, wie man dort freiwillig wohnt. Gut, die Wohnungen sind innen schön, aber sonst ist der Unterschied zur Plattenbausiedlung nicht sofort ersichtlich.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (12458 Beiträge)

    24.08.2009 23:13 Uhr
    Die Südoststadt ...
    ... heißt aber auf dringenden Wunsch der Südstädter Lokalpolitik schon lange offiziell Südstadt-Ost, nicht Südoststadt ... Wollendieso, kannichnixfür ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (112 Beiträge)

    24.08.2009 19:04 Uhr
    Die Südstadt
    endet östlicherseits mit der Sybelstr.(+angrenzende "alte" Häuser),dahinter liegt die Südoststadt,erkennbar an der Architektur und deren Bewohner!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen