Karlsruhe Caritas: Spendensammlung für Opfer eines Wohnungsbrandes

Für die Opfer des Wohnungsbrandes vom vergangenen Donnerstag in der Karlsruher August-Bebel-Straße ist eine spontane Hilfsaktion angelaufen. Nachbarn sammeln ab sofort Geld zur Soforthilfe für die betroffene fünfköpfige Familie.

Die Familie hat fast alles verloren. Für die Nachbarn ist es daher selbstverständlich, zu helfen, betont Melanie Baris, die die Hilfsaktion gestartet hat. Wer sich an der Aktion beteiligen möchte, kann seine Spende mit dem Stichwort "Wohnungsbrand" auf das Konto des Caritasverbandes Karlsruhe, Konto 17 417 00 bei der Bank für Sozialwirtschaft Karlsruhe (BLZ 660 205 00) einzahlen.

Die Caritas leitet die eingegangenen Spenden ohne jeden Abzug an die Familie weiter und stellt eine Spendenbescheinigung aus, wenn Name und Anschrift des Spenders auf dem Überweisungsträger angegeben sind. "Gerne unterstützen wir damit diese nachbarschaftliche Solidaritätsaktion", erklärt Claus-Dieter Luck, Leiter des Karlsruher Caritashauses.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.