Browserpush
 

Karlsruhe CDU-Antrag

Der Rückbau der Herrenalber Straße ist in einem Verkehrsversuch geplant, auf den sich die CDU bezieht (Foto: Bürgergemeinschaft Rüppurr)
Die CDU-Fraktion im Karlsruher Gemeinderat hat einen Antrag an den Oberbürgermeister gestellt. Darin fordert sie die Verwaltung auf, die vorgesehene neue Verkehrssignalisierung an der Kreuzung Nürnberger Straße/Ettlinger Allee umgehend einzurichten. Der geplante Verkehrsversuch in der Herrenalber Straße dürfe darauf keinen Einfluss haben.

In der Begründung heißt es, dass die CDU sich in den vergangenen Jahren bereits mehrfach für verkehrliche Verbesserungen an dieser Kreuzung eingesetzt habe.Mitte Januar habe sich an der Haltestelle Dammerstock erneut ein schwerer Unfall ereignet. Wie schon in der Vergangenheit sei auch dieser Unfalldurch eine Nichtbeachtung des Rotlichts verursacht worden. Zwar würden ähnliche Vorfälle auch künftig nur vollständig zu verhindern sein, wenn sich alle Verkehrsteilnehmer ordnungsgemäß und im Einklang mit den Regeln der Straßenverkehrsordnung verhielten.Dennoch sei die CDU der Auffassung, dass die zeitnahe Umsetzung der neuen Verkehrssignalisierung erheblich zu einer Verbesserung der Situation und vor allem der Verkehrssicherheit in der Nürnberger Straße beitragen würde.

Folgenschwere Abbiegeunfälle

Missverständnisse bei der Interpretation der Lichtsignalanlage und folgenschwere Abbiegeunfälle sollten sich hierdurch vermeiden lassen.Die neue Signalisierung an der Kreuzung Nürnberger Straße/Ettlinger Allee könne unabhängig von dem für die Herrenalber Straße geplanten Verkehrsversuch eingeführt werden. Der Bürgerverein Weiherfeld-Dammerstock habe sich ebenfalls für diese Vorgehensweise ausgesprochen, so die CDU-Stadträte Wolfram Jäger, Bettina Meier-Augenstein, Marianne Krug, Christiane Staab und Bernhard Weick.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen