Browserpush
27  

Karlsruhe Bundeswehr-"Flashmob" mit Folgen: Grüne stellen Landtagsanfrage

Ein Karlsruher Polizeieinsatz beschäftigt den Landtag in Stuttgart: Die Grünen haben eine so genannte kleine Anfrage zum Polizeieinsatz beim Bundeswehr-"Flashmob" gestellt, der Ende Juni auf dem Karlsruher Marktplatz veranstaltet wurde.

Den Teilnehmern der Aktion ging es darum gegen einen Bundeswehrwerbetruck, der gerade in Karlsruhe Station gemacht hat, zu demonstrieren (siehe auch: "'Flashmob': 'Sterben' für die Bundeswehr?").

Schon damals fiel der "unverhältnismäßig große" Polizeieinsatz auf, vor allem, da die Polizei bereits im Vorfeld von fast allen Teilnehmer die Personalien aufgenommen haben soll. Zum Stand der Dinge darf sich die Polizei aus formalen Gründen nicht äußern.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (27)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   dramutie
    (1539 Beiträge)

    16.07.2009 12:09 Uhr
    an alle vielnamigen trolle
    "...Manchmal kommt halt meine Badenallergie durch..."

    wie wärs mit duschen, wenn baden so schwere symptome verursacht?? am besten gleich noch "das muul mit seyfe auswaschen", wie unsere vorväter das mit ungezogenen vorlauten lümmeln praktizierten?

    falls das ganze herumgesülze hier eher auf einen masochistischen zug hinweist: es soll sehr gute profis geben, die sich dem problem sachkundig und sehr viel schmerzhafter widmen können, als wir armen badischen lichtlein ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   tessarakt
    (2356 Beiträge)

    16.07.2009 10:17 Uhr
    Link hier:
    http://www.landtag-bw.de/wp14/drucksachen/txt/14_4771.html

    @ka-news: Bitte auch über die Antwort berichten!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (1197 Beiträge)

    16.07.2009 09:50 Uhr
    Ja danke
    joergrupp!!!
    Ich hoffe ja doch, dass juanzorro keine Staatswillkür befürwortet, nur weil -die Grünen- durch die Anfrage auch einen Appell für den Rechtsstaat geben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (6808 Beiträge)

    16.07.2009 08:28 Uhr
    juanzorro
    das machen die GRÜNEN, weil hier laut unserem Verständnis nicht rechtsstaatlich vorgegangen wurde, sondern willkürlich. Übrigens nicht nur in meinem Fall.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (11 Beiträge)

    16.07.2009 05:26 Uhr
    Old-School
    Das krigt doch hier jeder mit wie zensiert wird.
    Da wurden erst letztens massig Beiträge versehentlich gelöscht.
    Wurde zugegeben nach massiven Protesten.Aber Dir fällt sowas nicht auf.
    Und Mick ich tu mir die Badener an um meine Allergie zu überwinden.Ich versuchs mit Hypersensibilisierung.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (1673 Beiträge)

    15.07.2009 21:44 Uhr
    also ...
    viel friedlicher als diese Art des Protest bzw. Anregung zum Nachdenken gaht ja wohl kaum, schon sehr seltsam
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (1197 Beiträge)

    15.07.2009 20:01 Uhr
    Vielleicht
    kennen die Grünen ja noch diesen Spruch:

    “Als die Nazis die Kommunisten holten,
    habe ich geschwiegen;
    ich war ja kein Kommunist.

    Als sie die Sozialdemokraten einsperrten,
    habe ich geschwiegen;
    ich war ja kein Sozialdemokrat.

    Als sie die Gewerkschafter holten,
    habe ich geschwiegen;
    ich war ja kein Gewerkschafter.

    Und als sie mich holten,
    gab es keinen mehr, der protestieren konnte.”

    von: Martin Niemöller, deutscher Theologe u. Widerstandskämpfer gegen die Nazis


    Ok, ist gibt keine wirklichen Analogien zu den Nazis und der BRD-Polizei- NICHT FALSCH VERSTEHEN, BITTE!
    Aber die Generalverdacht-Debatte ist eben immer noch ganz aktuell. Bei dem Flashmob alle Jugendlichen unter möglichen Strafverdacht zu stellen und prophylaktisch schon mal deren Personalien aufzunehmen, kommt mir schon recht spanisch vor. Und wenn sich dann von politscher Seite jemand erbarmt um den Sinn und das Ziel dieser Personalienfeststellung zu überprüfen, seh ich das als legitim an.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   juanzorro
    (889 Beiträge)

    15.07.2009 18:25 Uhr
    Die Grünen
    machen das doch jetzt nur, weil der Jörg Rupp von der Polizei so angegangen wurde...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (8066 Beiträge)

    15.07.2009 17:37 Uhr
    @papa14
    Dann treib dich doch nicht auf einer badener Seite rum. Als Allergiker solltest du wissen, dass sich deine Symptome so nur verschlimmern. Das was du Stasi nennst sind nur deine Ärzte zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (9 Beiträge)

    15.07.2009 17:32 Uhr
    Neuen Namen
    Manchmal kommt halt meine Badenallergie durch.Und auch wenn ich mich an die Regeln halte tritt ein Fehler bei der Anmeldung auf.Das fällt dann auch unter Stasi.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen