5  

Karlsruhe Bürgerzentrum Mühlburg: Miteinander auf Zeit?

Am 4. Februar eröffnet das Bürgerzentrum Mühlburg, und schon einen Tag später feiert das Projekt in seinen frisch renovierten Räumlichkeiten Tag der offenen Tür. Von nun an werden dort regelmäßig Veranstaltungen und Projekte stattfinden. Ob es aber über die bisher finanzierten drei Jahre hinaus Bestand haben wird, steht derzeit noch in den Sternen.

Die Einrichtung ist so langsam komplett: Biertische und Bürostühle haben sich im Bau II auf dem Gelände der ehemaligen Mühlburger Brauerei zu einem gemütlichen Miteinander eingefunden. Hier wird am kommenden Freitag die feierliche Eröffnung des Bürgerzentrums Mühlburg begangen. Solch ein freundliches Miteinander wünscht sich Erhard Caspari vom Verein Bürgerzentrum Mühlburg auch für die Bürger des Stadtteils.

"Das Pilotprojekt ist ein Versuch, wie man mit ehrenamtlichem Engagement ein Bürgerzentrum führen kann", meint Caspari. Der Verein kümmert sich im Auftrag der Stadt als Träger des Projekts um die Organisation von Raumbelegung und Raumnutzung. Es gebe bereits viele Interessenten für die Nutzung der Räume, so Caspari. Vor allem soziale Projekte wollen hier regelmäßige Veranstaltungen anbieten.

So beispielsweise das Begegnungsprojekt "Wie geht's?" oder die Seniorenfachberatung der Caritas, die ab Mai regelmäßig angeboten wird. Die türkische Elterngemeinschaft plane außerdem ein so genanntes "Quali-Café", in dem Weiterbildung und Sprachförderung für türkische Frauen sowie Kinderbetreuung und Hausaufgabenbetreuung angeboten würden. Auch für private Zwecke können die Räume gemietet werden.

Kostenlose Einrichtung für das soziale Provisorium

Das Projekt wird durch das Bund-Länder-Programm "Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf - Die Soziale Stadt" finanziert, wobei die Stadt Karlsruhe 40 Prozent der Kosten trägt. Die Finanzierung ist noch bis Juni 2013 gesichert. Was danach kommt, ist unsicher. "Es ist zu befürchten, dass die Stadt ihren Anteil nach Ablauf der Dreijahresfrist streichen will", sagt der Vereinsvorsitzende Caspari. In drei Jahren sei die Kommunalpolitik gefragt, die das Projekt ja schon zu Beginn gegen den Widerstand der Stadtverwaltung durchgesetzt habe.

Auch der Standort muss dann vielleicht neu verhandelt werden, denn der jetzige Bau II ist nur als provisorische Interimslösung vorgesehen. "Wir würden uns aber freuen, hier langfristig bleiben zu dürfen", erklärt Christa Fritz, zweite stellvertretende Vorsitzende des Trägervereins. "Wir haben hier die besten Bedingungen." Ob das Projekt nach 2013 fortbestehen könne, hänge auch von der allgemeinen Akzeptanz ab, erklärt Caspari: "Vielleicht kommt man ja auch zu der Erkenntnis, dass man so etwas ehrenamtlich nicht machen kann", so der Vereinsvorsitzende.

Weil die öffentlich bereitgestellten Mittel nicht für Neuanschaffungen verwendet werden dürfen, ist der Verein auch in materieller Hinsicht auf ehrenamtliche Hilfe angewiesen: So kommen zum Beispiel 80 Stühle aus der evangelischen Gemeinde in Mannheim, die Kücheneinrichtung hat ein Mühlburger Zahnarzt gespendet. Vor der denkmalgeschützten Ziegelwand im Obergeschoss verbreiten derzeit noch nackte Glühbirnen rustikale Nostalgie. Auch sie sollen aber bald durch Lampengeschenke abgelöst werden.

Zum Tag der offenen Tür am Samstag, 5. Februar, lädt der Verein von 11 bis 20 Uhr herzlich ein. Mithilfe, Anregungen und Tipps für das Bürgerzentrum sind ebenso willkommen. Nähere Informationen gibt es im Internet.
 


Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (5)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  • unbekannt
    (2 Beiträge)

    31.01.2011 06:42 Uhr
    Genaue Ortsbestimmung
    Genaue Ortsbestimmung:
    Nicht oft, aber doch ab und an vergessen Sie in Ihren Berichten die genaue Ortsbestimmumg .Es fehlt z. B. der Straßenname. Nicht jeder weiß z.B., wo die " Alte Brauerei " in Mühlburg liegt: Hardstraße ? und wenn "ja", auf welcher Höhe (Hausnummer).

    Freundlicher Gruß
    Manfred Rötlich
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Waterman
    (6154 Beiträge)

    29.01.2011 19:09 Uhr
    Seltsames Anliegen
    Ist die Sorge um eine Weiterfinanzierung in 3 Jahren 6 Tage vor der Eröffnung nicht etwas lächerlich.

    Man hat jetzt 3 Jahre Zeit zu beweisen, dass man zurecht existiert und während dieser Zeit weitere Finanzierung und Sponsoren zu suchen.

    Aber wohl typisch gemeinfinanzierte Projektträger. Immer nur Sorgen, wie und wo sie öffentliche Gelder abstauben. Selten hat eine Privatfirma 3 Jahre bereits finanzierte Planungssicherheit.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (29986 Beiträge)

    30.01.2011 03:19 Uhr
    Die Privatfirmen
    im direkten Umfeld haben mit der Autoverschiebung auf jeden Fall so lange Planungssicherheit wie es Sprit gibt. zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   joka
    (9833 Beiträge)

    29.01.2011 18:55 Uhr
    Dürfen da nur...
    Männer rein? Oder warum wir hier politisch korrekt und Pressekodex konform nicht vom "BürgerInzentrum Mühlburg" geschrieben? Skandalös!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   silberahorn
    (9652 Beiträge)

    29.01.2011 19:25 Uhr
    Stell
    dir doch mal den Schock bei den Mühlburger Wählern vor, wenn da was von BürgerINNEN stehen würde. Und erst das Geläster danach.
    Immer schön draußen bleiben und schon gar nie bei Frauen auch noch was von INNEN sagen- psst, denkt sich da ein anständiger Bürger.
    Und dann steht da noch was von Förderungen für : Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf - Die SOZIALE Stadt. Igitt, das wird wohl was ganz schmuddeliges sein zwinkern
    Also ist das schon poltisch korrekt formuliert und außerdem wäre es zu lang. Man kann sich manche Schreibweisen auch sparen! Sogar ohne Sparzwang.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben