4  

Karlsbad Betrüger versuchen ältere Menschen in Karlsruhe reinzulegen: Polizei verhaftet falschen Polizisten

Immer wieder versuchen Betrüger durch Telefonanrufe Senioren zu verunsichern und so Geld und Wertgegenstände zu erbeuten. Am Dienstag tappte ein "falscher Polizist" in die Falle der richtigen Kollegen und wurde festgenommen. Auch in diesem Fall war eine Seniorin zuvor angerufen worden.

Am Montag wurde eine 80-Jährige in Karlsbad von einem falschen Polizisten angerufen, der angab, dass sich die Dame in Gefahr befand. Sie solle ihre Wertgegenstände in die vermeintlich sicheren Hände des falschen Polizisten geben. Doch der Betrug fiel auf: Statt eines Kuverts gefüllt mit Geld, erwarteten einen 21-Jährigen am Übergabeort die Handschellen der echten Polizei. Ein Richter hat am Mittwoch einen Haftbefehl erwirkt.

Der Polizei in Karlsruhe und Pforzheim wurden am Dienstag weitere Dutzend Anrufe von falschen Polizeibeamten angezeigt. Die Anrufer meldeten sich mit verschiedenen Namen bei den Senioren und erweckten den Eindruck, dass diese Straftätern zum Opfer fallen könnten, die es auf ihre Ersparnisse abgesehen hätten. Die Senioren ließen sich jedoch nicht auf die aufgetischten Lügengeschichten ein und legten auf. Weitere ältere Menschen meldeten sich am Mittwochvormittag bei der Polizei und berichteten von Anrufen falscher Polizeibeamter.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (4)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Mili
    (1171 Beiträge)

    21.02.2019 09:23 Uhr
    War das auch die "richtige" Polizei...
    ... die den "falschen" Polizisten verhaftet hat ?
    Wer weiß das schon ??
    Fragen über Fragen...
    Zuletzt waren es womöglich die Komplizen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   hajmo
    (4134 Beiträge)

    21.02.2019 08:52 Uhr
    So ist es richtig
    Nicht nur auflegen, sondern immer schön einen Termin zur Übergabe der Wertsachen ausmachen und dann die richtige Polizei verständigen. Dann erledigt sich das Problem von alleine.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Route66
    (1687 Beiträge)

    20.02.2019 16:42 Uhr
    Sehr gut
    Die Senioren sind endlich sensibilisiert und reagieren richtig. Freut mich.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (9495 Beiträge)

    21.02.2019 08:24 Uhr
    Wieso endlich?
    Die allermeisten Senioren sind auch vorher schon nicht darauf reingefallen sondern haben aufgelegt oder sich bei der echten Polizei gemeldet.
    Nur wurde darüber nie berichtet.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: