Karlsruhe Behinderungen im Bahnverkehr: Arbeiten sorgen für Sperrung auf Linie 3

Am Samstag, 21. Oktober, fährt die Linie 3 der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) tagsüber nur zwischen Tivoli und Europaplatz. Auf dem Streckenast zur Heide finden Baumpflegearbeiten statt. Fahrgäste müssen auf den Bus umsteigen.

"Aufgrund von Baumpflegearbeiten in der Erzbergerstraße ist der nördliche Streckenabschnitt der Tramlinie 3 am kommenden Samstag, 21. Oktober, von 6 Uhr bis 18.25 Uhr für den Bahnverkehr in beide Fahrtrichtungen gesperrt", berichten die VBK in einer Pressemeldung.

Konkret heißt das: Die Bahnen der Linie 3 enden bereits an der Haltestelle Europaplatz. Von dort fahren die Bahnen zum Kaiserplatz, wenden dort und fahren zurück in Richtung Hauptbahnhof. Fahrgäste, die weiter in Richtung Heide fahren wollen, müssen am Europaplatz (Haltestelle vor der Sparkasse) in einen Schienenersatzverkehr umsteigen. Die Bahnen fahren im Takt der Tram.

Der SEV hält allerdings nicht an der Haltestelle Neureut-Heide. Am Mühlburger Tor werden nur die Bahnsteige in der Kaiserallee bedient. "Für die Fahrgäste, die von Westen Richtung Innenstadt unterwegs sind, ist ein Umstieg in die SEV-Busse erst am Europaplatz möglich", so die VBK weiter.

Zum Fahrweg der SEV-Busse heißt es: "Vom Europaplatz (Sparkasse) fahren die Busse über die Douglasstraße, Stephanienstraße, Hans-Thoma-Straße und Moltkestraße bis zur Haltestelle Kunstakademie. Anschließend geht es auf der Erzbergerstraße weiter auf dem Fahrweg des Nightliners NL3 bis zur Haltestelle Heidehof. In Gegenrichtung verläuft der gesamte Fahrweg auf der regulären Route des Nightliners NL3. Hierbei werden alle Haltestellen bedient."

SEV wird zur Buslinie 70

Auch auf einzelnen Buslinien kommt es nach Informationen der VBK zu Veränderungen: Da der SEV im Zehn-Minuten-Takt verkehrt, wird vom Europaplatz kommend jede zweite Fahrt als Buslinie 70 bis zum Entenfang verlängert. In der Gegenrichtung wird jede Fahrt der Linie 70 ab Heidehof als SEV Richtung Europaplatz weitergeführt. Für die Dauer des SEV ist die übliche Umlaufverknüpfung der Linien 62 und 70 aufgehoben. Die Linie 62 verkehrt solange als Einzellinie.

Busse, die vom Europaplatz kommend weiter als Linie 70 Richtung Entenfang fahren, bedienen zum Ein- und Ausstieg die reguläre Haltestelle der Linie 70 im Gleisbereich. Bei Fahrten, die als SEV am Heidehof enden und wieder zurück zum Europaplatz führen, wird zum Ausstieg eine ersatzhaltestelle in der Erzbergerstraße angefahren. Zum Einstieg wird nach einer Wende ebenfalls die reguläre Haltestelle der Linie 70 im Gleisbereich bedient.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben