Karlsruhe Antifa informiert

Die Autonome Antifa Karlsruhe will in einer Infoveranstaltung über die Aktivitäten, Protagonisten und Strukturen der NPD Karlsruhe informieren. Die Veranstaltung beginnt mit einem Vortrag am morgigen Dienstag, 1. April, um 19.30 Uhr in der "Planwirtschaft" am Werderplatz. Anlass sind die Berichte über das Interesse der NPD in Durlach eine Immobilie zu erwerben, um ein nationales Schulungs- und Kulturzentrum zu errichten.

Noch sei aber unklar, inwieweit das Interesse der NPD in Durlach ernsthaft oder nur Teil einer Immobilienspekulation ist. Die Bestrebungen eine solche rechtsextreme Kaderschmiede zu errichten, komme aber nicht aus heiterem Himmel, so die Antifa. Schon seit Mitte 2006 versuche die NPD in der Region Karlsruhe feste Strukturen aufzubauen und fühle sich hier zunehmend wohl.

Zusätzlich zu regelmäßigen Veranstaltungen und monatlichen Treffen in Bruchsal versuche die Partei seit März mit monatlichen Stammtischen in Karlsruhe und Pforzheim neue Mitglieder zu rekrutieren. Anfang März war der Raum Karlsruhe darüber hinaus Schauplatz eines landesweiten Großereignisses, dem baden-württembergischen Landeskongreß der NPD-Jugendorganisation JN. Um die Etablierung der NPD aufzuhalten, sei eine dauerhafte und konsequente Öffentlichkeit gegen rechtsextreme Positionen notwendig, so die Antifa.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.