Karlsruhe Am Windmühlenberg

Unter anderem über die Windkraft werden die Besucher am Windmühlenberg viel erfahren (Foto: ka-news)
Am morgigen Samstag ist der sechste "Tag der Erneuerbaren Energien". Aus diesem Anlass laden ab 10 Uhr der Agenda-21-Arbeitskreis "Energie", das Agenda-Büro der Landesanstalt für Umweltschutz Baden-Württemberg (LfU), der Verein Regenerative Energien Mittelbaden e.V., die Stadtwerke Karlsruhe, das Umweltamt Karlsruhe sowie die Windmühlenberg Verwaltungs-GmbH Interessenten auf den Windmühlenberg ein. Dort gibt es Gelegenheit, Solaranlagen, Anlagen zur Wasserkraftnutzung, Holzhäcksler und ein Blockheizkraftwerk zu begutachten.

Auf dem Programm stehen weiterhin Vorträge, Präsentationen, ein Solarkocher-Wettbewerb und die Lernwerkstatt "Solarspielzeug". Ein Höhepunkt des Tages: Um 17 Uhr spricht Hermann Scheer, Träger des alternativen Nobelpreises, zum Thema "Erneuerung der Wirtschaft durch erneuerbare Energien". In ganztägig angebotenen Kurzvorträgen erfährt der Besucher außerdem jede Menge über die Windkraft in der Region, Solartechnik, Geothermie und Erdwärmeheizung, den Einsatz von Solarkochern in Entwicklungsländern und vieles mehr. Auch das Deponiegas-Blockheizkraftwerk kann an diesem Tag besichtigt werden.

Das komplette Programm zum Tag der Erneuerbaren Energien gibt es im Internet unter der unten angegebenen Adresse. Ein kostenloser Bus-Shuttle verkehrt ab 9.58 Uhr von der Endhaltestelle "Rheinhafen" der Straßenbahnlinie 5 bis auf den Windmühlenberg und zurück. Die letzte Rückfahrt ist um 18.46 Uhr ab dem Windmühlenberg. Ende der Veranstaltung wird gegen 19 Uhr sein.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.