Browserpush
 

Karlsruhe Aktives Bündnis der Stadt

Die Diskussion um die Eröffnung eines NPD-Zentrums in Karlsruhe (ka-news berichtete) hat offenbar Folgen. "Sensibilisieren und über Strategien und Praktiken von Vereinigungen und Organisationen informieren, die im rechtsextremen Feld agieren" - das möchte die Stadt mit einer Info-Veranstaltung am Samstag, 14. Juni, im Konzerthaus.

Darauf hat sich die vorbereitende Projektgruppe, der wichtige Akteure der Gesellschaft angehören (ka-news berichtete), am gestrigen Mittwoch verständigt. Der Samstagnachmittag am 14. Juni soll mit Workshops, Diskussion, Fachreferaten, künstlerischen Einlagen und Ausstellungen die breite Öffentlichkeit ansprechen, wobei, so die Projektgruppe, gerade auch Jugendliche erreicht werden sollen.

Der Info-Nachmittag soll Beginn für ein aktives breites Bündnis gegen jede Art von Extremismus und Auftakt für eine Reihe von weiteren Veranstaltungen sein. Erklärter Wille der Projektgruppe ist, sich des Themas Extremismus nachhaltig und dauerhaft anzunehmen, weshalb weitere Veranstaltungen, etwa für Multiplikatoren, folgen sollen.Die federführende Dienststelle Bürgerservice und Sicherheit wird nun zur Abstimmung in der Projektgruppe ein Programm erarbeiten. Dabei geht es um Prävention sowie Information über Symbolik, Methoden und Ziele von Gruppierungen, die am rechten Rand agieren.

Bereits Ende Mai wird es vor allem eine Schüler und junge Leute ansprechende Veranstaltung in der Durlacher Karlsburg geben. "Darauf haben sich das Stadtamt und der Ortschaftsrat Durlach gemeinsam mit Vereinen, der Bürgerschaft und allen Schulen des Stadtteils in Reaktion auf die Vorgänge in der Badener Straße 34 verständigt", heißt es in der Pressemitteilung der Stadt.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen