Karlsruhe Werden Karlsruher Rettungskräfte und Müllabfuhr bald seltener ausrücken? So wirken sich die hohen Spritpreise auf die kritische Infrastruktur aus
Benzin und Diesel tanken - das kostet aktuell jeden Auto-, Lkw- und Motorradfahrer gefühlt ein kleines Vermögen. Wohl dem, der auf andere Verkehrsmittel ausweichen kann. Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte können das jedoch nicht. Könnten die hohen Spritpreise also bald Einschränkungen für die Einsatzkräfte in Karlsruhe - und damit auch die Bürger der Stadt - bedeuten?
Wie wirken sich die steigenden Spritpreise auf die Einsatzkräfte aus?
Karlsruhe 1 Vier Monate kein Fußball: KSC-Verteidiger Kobald muss operiert werden
Christoph Kobald vom Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC muss nach einer Sprunggelenkverletzung operiert werden. Wie der KSC am Donnerstag mitteilte, wird der Innenverteidiger nach dem Eingriff voraussichtlich mindestens vier Monate ausfallen und damit auch den Start der neuen Saison Mitte Juli verpassen. Der 24-jährige Österreicher war im Heimspiel gegen Dynamo Dresden (2:2) umgeknickt und hatte sich eine Innenbandverletzung im linken Sprunggelenk zugezogen.
Christoph Kobald von Karlsruhe spielt den Ball.
Karlsruhe queerKAstle: Im Bürgerzentrum Mühlburg gründet sich queerer Verein in Karlsruhe
Was Städte wie Mannheim oder Stuttgart schon vorgemacht haben, soll nun auch in Karlsruhe Realität werden: Ein queeres Zentrum für queere Vielfalt. Das geht aus einer Pressemitteilung von "queerKAstle" hervor. So soll am Samstag, den 21. Mai, im Rahmen einer Veranstaltung im Bürgerzentrum Mühlburg aus der Arbeitsgruppe queerKAstle ein eingetragener, gemeinnütziger Verein mit dem Zweck werden, "ein solches Zentrum in Karlsruhe aufzubauen und zu etablieren." Beginn der Veranstaltung ist um 15.30 Uhr.
LGBTQ
Karlsruhe 44 Er ist der Neue beim KSC: Marcel Franke wird von Hannover nach Karlsruhe wechseln
Der Karlsruher SC hat sich seinen zweiten Neuzugang für die kommende Saison gesichert: Hannover 96-Innenverteidiger Marcel Franke wird die Blau-Weißen für die nächsten drei Jahre unterstützen. Das hat der KSC in einer Pressemeldung bekanntgegeben.
Marcel Franke (r.) wechselt von Hannover nach Karlsruhe.
Karlsruhe Straßenbahnunfall in Karlsruhe am Montag: 20.000 Euro Sachschaden und ein schwerverletzter Mann
Bei einem Unfall am Montag gegen 16 Uhr zwischen einem Autofahrer und einer Straßenbahn, wurde der Fahrer des Autos schwer verletzt. Außerdem entstand ein Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife.
Stuttgart Über 1.000 Vermisstenfälle im Südwesten: Alleine in Karlsruhe werden 114 Personen gesucht
Mehr als 1.100 Menschen in Baden-Württemberg galten Anfang April als vermisst. 1.143 Personen waren zum Stichtag 11. April als vermisst ausgeschrieben, teilte das Innenministerium in einer Antwort auf eine Anfrage der Grünen-Fraktion mit, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Die meisten Personen wurden in Freiburg (214), Mannheim (129) und Karlsruhe (114) als vermisst gemeldet. 540 der Vermissten waren noch nicht volljährig.
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei.
Linkenheim-Hochstetten 5 Ein Wolf im Landkreis Karlsruhe: ka-Reporter erzählt von seiner Begegnung mit dem Wildtier
Er geisterte in den letzten Wochen durch den Landkreis und durch die lokalen Medien: Ein Wolf, der immer wieder im Großraum Karlsruhe gesehen wurde und über den mehrere Meldungen erschienen - allerdings meistens unter Einsatz von Symbolbildern. Das ändert sich nun, denn einem ka-Reporter gelang es, den Wolf zu fotografieren. Keineswegs unter Einsatz seines Lebens, wie er ka-news.de erzählt, denn wie seine Artgenossen sei dieser Wolf sehr friedlich.
Mit maximalem Zoom ist der Wolf dennoch gut zu sehen.
Offenbach Über 30 Grad in Karlsruhe: Mittwoch war erster heißer Tag 2022
Der Mittwoch ist nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) hierzulande der erste heiße Tag des Jahres gewesen. An den Stationen in Karlsruhe und Mannheim seien um 17 Uhr die ersten Temperaturwerte über 30 Grad gemessen worden, twitterte der DWD am späten Nachmittag. Auch in Worms und an der Station Ohlsbach war es am Mittwoch sommerlich heiß. Als Hitze werten die Meteorologen Temperaturen ab 30 Grad.
(Symbolbild)
Stuttgart Landesweite Warnstreiks im Sozial- und Erziehungsdienst - Auch in Karlsruhe
Die Gewerkschaft erhöht den Druck: Im Tarifkonflikt für den Sozial- und Erziehungsdienst setzt Verdi am Donnerstag auf landesweite Warnstreiks. Dass dabei viele Kitas leer bleiben werden, bedeutet für Eltern vor allem eines: Die Suche nach alternativen Betreuungsmöglichkeiten für ihre Kinder.
Ein Kind spielt in einer Kita.
Karlsruhe Millionen-Spende aus Karlsruhe: Comedy Night des Lions Club wird voller Erfolg
Die neunte Lions Comedy-Night hat am 7. Mai 2022 alle Erwartungen übertroffen. Vor ausverkauftem Haus verkündeten die Präsidenten der elf teilnehmenden Lions-Clubs und der Leos aus Karlsruhe und der Region die frohe Botschaft: In diesem Jahr wurde die eine Million-Euro Spendensumme geknackt.
Clown Jöörg lässt sich meist nur allzu leicht in die Karten schauen. Er nahm es wie immer mit Humor und zeigte in einzelnen Acts dann ...
Stuttgart Weiterführende Schulen in Baden-Württemberg: Die meisten wollen auf ein Gymnasium
Rund 83.000 Schüler haben sich für das kommende Jahr an weiterführende öffentliche Schulen in Baden-Württemberg angemeldet. Das Gymnasium ist mit etwa 37.500 Anmeldungen auf der Beliebtheitsskala ganz oben. Über 45 Prozent der Schüler, die von der Grundschule in die fünfte Klasse wechseln, entschieden sich für die Schulart, wie das Kultusministerium am Mittwoch mitteilte.
«Abitur» steht auf einer Tafel im Klassenzimmer eines Gymnasiums.
Karlsruhe 2 U17-Coach Motekallemi wird Co-Trainer von Eichner beim KSC
Sirus Motekallemi rückt zur kommenden Saison in das Profi-Trainerteam des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC auf. Der 33-Jährige übernimmt die neu geschaffene Stelle des zweiten Assistenztrainers von Chefcoach Christian Eichner, wie die Badener am Mittwoch mitteilten. Erster Co-Trainer ist Zlatan Bajramovic.
Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz.
Stuttgart 32 Grad: Der Sommer kommt nach Karlsruhe
Mit bis zu 32 Grad am Oberrhein sollen am Mittwoch sommerliche Tage in Baden-Württemberg beginnen. Die Temperaturen für diese Jahreszeit seien ungewöhnlich hoch, sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Mit 25 Grad in Stuttgart verzeichnete Baden-Württemberg schon am Dienstag temperaturmäßig den ersten offiziellen "Sommertag" in diesem Jahr.
Die Sonne scheint durch leichte Zirrus-Wolken hindurch.
13 In eigener Sache: Alles neu auf ka-news.de
Wir haben aufgeräumt! ka-news.de erscheint ab heute in einem neuen, frischen Design: aufgeräumter, klarer, zeitgemäßer. In diesem Artikel erfahrt Ihr, was sich alles verändert hat und warum. Vor allem aber: wie Ihr vom neuen ka-news.de profitiert.
ka-news.de vor 22 Jahren - und das neue ka-news.de von heute.
Karlsruhe 63 25 Millionen Euro für den KSC? Großinvestor könnte bei den Blau-Weißen einsteigen, aber er hat Bedingungen
Montags steht beim Karlsruher SC meist eine Präsidiumssitzung auf dem Tagesplan. An diesem Montag allerdings könnte sie zu einem Elefantentreffen werden. Denn: Es soll ein Großinvestor teilnehmen. Und dieser soll bereit sein, 25 Millionen Euro beim Zweitligisten zu investieren. Doch zu welchem Preis?
KSC-Schild am Nachwuchszentrum mit Blick über die Spielfelder hinter dem Stadion.
Karlsruhe 1 Impfpflicht in Karlsruhe: Werden Klinik-Mitarbeiter bald nach Hause geschickt, weil sie nicht geimpft sind?
Ungeimpfte Mitarbeiter im Medizin- und Pflegebereich. Laut der seit März geltenden Teil-Impfpflicht gelten diese als meldepflichtig. So sind beim Gesundheitsamt in Karlsruhe bislang rund 1.800 Beschäftigte ohne entsprechenden Nachweis gemeldet. Doch ein Bußgeld musste nach Angaben der Deutschen Presse-Agentur bislang noch niemand zahlen. Richtig oder kritisch? Das sagt das Städtische Klinikum Karlsruhe dazu.
Elvira Schneider, Pflegedirektorin am Städtischen Klinikum Karlsruhe
Stuttgart Erneut Warnstreiks bei der Telekom im Südwesten: Karlsruhe wird betroffen sein
Mehr als 1000 Beschäftigte der Deutschen Telekom haben nach Angaben der Gewerkschaft Verdi am Dienstag in Baden-Württemberg erneut ihre Arbeit niedergelegt. Die Warnstreiks hätten an 14 Standorten stattgefunden, darunter in Stuttgart, Karlsruhe, Freiburg und Mannheim. Die Gewerkschaft hatte Einschränkungen angekündigt, etwa Terminausfälle beim Service sowie längere Wartezeiten in der Hotline und bei Entstörungen. Bereits am Donnerstag vergangener Woche gab es Arbeitsniederlegungen.
Das Logo der Telekom steht auf dem Dach der Unternehmenszentrale.
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen