Karlsruhe "Safe abortion" Demo vor Karlsruher Klinikum: Weniger Abbrüche, weil sich ein Oberarzt quer stellt?
Abtreibungen sind in Deutschland häufig noch ein Tabu-Thema. Denn neben mangelnder Aufklärung, der Stigmatisierung der Frauen und diversen andern Problemen, fehlt es häufig auch an Ärzten, die den Eingriff überhaupt erst vornehmen wollen. Auch das Städtische Klinikum soll sich wohl bei vielen Abbruchs-Anfragen querstellen. Der Grund: der zuständige Oberarzt soll seine Meinung zu sehr in die Entscheidung einfließen lassen. Ein Unding, findet das Karlsruher Frauenbündnis, das am "safe abortion day" vor den Toren der Klinik demonstrierte. Die Forderung: Abtreibungen ohne den Paragraphen 218, unter den bestmöglichen medzinischen Methoden und ohne die Moralvorstellungen von Ärzten.
Am 28. September fand eine Kundgebung zum safe abortion day vor dem Städtischen Klinikum statt.
Karlsruhe Aggressiv und betrunken: 30-Jähriger am Kinderhort in Karlsruher Weststadt verhaftet
Ein 30-jähriger wohnsitzloser Mann ist am Montagnachmittag in der Karlsruher-Weststadt vorläufig festgenommen worden und wird im Laufe des heutigen Tages auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe dem zuständigen Haftrichter vorgeführt. Grund dafür soll sein beleidigendes und belästigendes Verhalten gegenüber Polizeibeamten und den Anwesenden in einem Kinderhort gewesen sein. Bei der Verhaftung wurden außerdem zwei Polizisten verletzt.
Polizisten
Stuttgart Land Baden-Württemberg will Corona-Regeln nicht verschärfen
Trotz deutlich steigender Infektionszahlen will Baden-Württemberg seine Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie nicht verschärfen. Das Kabinett beschloss am Dienstag in Stuttgart eine neue Corona-Verordnung, nach der die derzeit im Land geltenden Regelungen ab Oktober weitgehend beibehalten und lediglich an das neue Infektionsschutzgesetz des Bundes angepasst werden. Demnach wird es im Südwesten vorerst keine Maskenpflicht in Restaurants und Geschäften geben.
Baden-Württembergs Gesundheitsminister Manne Lucha steht auf der Bühne und spricht.
Karlsruhe 5 Am Mittwoch im Gemeinderat: Sex, Verkehr und Energiekrise
Der Karlsruher Gemeinderat kommt heute erneut zu einer Sitzung im Rathaus zusammen. Thematisch reichen diese vom drohenden Energie-Engpass über Fahrradtaxis in der Innenstadt bis hin zur Abschaffung der Grünpfeile für Radfahrer.
Gemeinderatssitzung 2019 (Archivbild).
Karlsruhe Ein letztes Mal "der Watzmann ruft" in Karlsruhe: Das Kultmusical ist nun Musikgeschichte
"Der Watzmann ruft“ ging am vergangenen Sonntag zum allerletzten Mal in Originalbesetzung über die Bühne. Zum Abschied gab es vom Publikum stehende Ovationen. Hans-Joachim Of hat die Vorstellung in der Karlsruher Schwarzwaldhalle besucht.
Der Watzmann in der Schwarzwaldhalle in Karlsruhe
Karlsruhe #digiTALK in Karlsruhe: Wie nachhaltig ist Digitalität?
Save the date: Es ist wieder Debatten-Zeit! Der nächste Karlsruher #digiTALK steht an. Diesmal mit dem Thema "Nachhaltig digital. Digital nachhaltig. Warum die Digitalisierung essentiell für eine lebenswerte Zukunft ist und dabei selbst nachhaltiger werden muss."
#digitalk Karlsruhe
Karlsruhe 1 Neuer Blitzer an Linkenheimer Landstraße soll Unfälle reduzieren
Die Linkenheimer Landstraße wird zukünftig mit einer festinstallierten Blitzeranlage ausgestattet. Sie soll bis voraussichtlich Ende Oktober an der Kreuzung Linkenheimer Landstraße / Johann-Georg-Schlosser-Straße Geschwindigkeits- und Rotlichtverstöße aufnehmen.
Neuer Blitzer Gustav-Heinemann-Allee
Karlsruhe KSC-Routinier Daniel Gordon zieht gutes Zwischenfazit: "Sind dazu fähig jeden Gegner zu besiegen"
Seine Bilanz bisher: Top! Der 37 Jahre alte Daniel Gordon bestritt für den KSC die ersten vier Ligaspiele und die Pokalpartie über die komplette Spielzeit. Insgesamt brachte es der überragende Kopfballspieler bisher auf 471 Einsatzminuten. Mehr als der 194 Zentimeter große Ex-Nationalspieler Jamaikas, der sogar mit einem Muskelfaserriss auflief, erwarten konnte. Über all das sprach Peter Putzing mit "Gordi."
Daniel Gordon (KSC 3) am Ball
Karlsruhe 15 Radfahren in Karlsruhe: Darf ich über den Marktplatz fahren?
Der Marktplatz in Karlsruhe hatte in der Vergangenheit schon einige Veränderungen hinter sich - die letzte im Jahr 2020. Seither erstrahlt das Karlsruher Zentrum rund um die Pyramide im neuen Stil. Weitläufig, ohne Baustelle und mit ganz viel Platz bietet er sich nicht nur für Fußgänger, sondern auch für viele Fahrradfahrer an. Doch darf man überhaupt mit dem Rad über den Marktplatz fahren? ka-news.de hat beim Ordnungsamt nachgefragt.
Marktplatzeröffnung und Stadtfest
Karlsruhe 22 Warum Brot in Karlsruhe eigentlich über fünf Euro kosten müsste: Werden Unternehmen in der Energiekrise allein gelassen?
Werden Unternehmen in Deutschland und Karlsruhe in der aktuellen Energiekrise von der Politik allein gelassen? Während für private Haushalte ein Entlastungspaket nach dem anderen verabschiedet wird, gehen Unternehmen und Wirtschaft leer aus. Wirklich? Nein, auch für die Wirtschaft gibt es Entlastungen. Für die Industrie- und Handelskammer in Karlsruhe gehen diese aber nicht weit genug. Ein konkretes Beispiel zeigt, wie sehr Unternehmen unter der aktuellen Situation leiden.
Susanne Schied, Geschäftsführerin der Badischen Backstub'.
Karlsruhe Turmberglauf in Durlach: Linie 1 wird durch Bus ersetzt
Der Turmberglauf feiert am Samstag, dem 1. Oktober seine Rückkehr. Da ein Abschnitt der Laufstrecke durch die Durlacher Innenstadt führt, wird der Bahnverkehr der Linie 1 zwischen Auer Straße und Durlach Turmberg ausgesetzt. Als Ersatz bieten die Verkehrsbetriebe während der betroffenen Zeitspanne ihre Busse an.
Da ein Teil der Laufstrecke durch die Innenstadt führt, können die Bahnen der Tramlinie 1 zwischen 15.30 und 17.30 Uhr nicht den ...
Karlsruhe Ministerin weist Forderung nach Strompreiszonen zurück
Baden-Württembergs Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut hat den Vorstoß norddeutscher Bundesländer zurückgewiesen, Deutschland beim Strom in unterschiedliche Preiszonen aufzuteilen. "Ich halte es für vollkommen unverantwortlich, in diesen Zeiten einen Keil zwischen nord- und süddeutsche Bundesländer treiben zu wollen", teilte Hoffmeister-Kraut am Montag der Deutschen Presse-Agentur mit. Wer meine, einen Teil der Bundesländer von der Strompreiszone abkoppeln zu können, gefährde den Zusammenhalt und die wirtschaftliche Stabilität des gesamten Landes.
Baden-Württembergs Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU).
Bruchsal Mann wird von S-Bahn erfasst: Polizei leitet Strafverfahren ein
Ein an der Bahnsteigkante sitzender Mann wurde am frühen Sonntagmorgen von der einfahrenden S-Bahn erfasst. Wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr wartet nun ein Strafverfahren auf den Verunglückten.
An der Tür eines Streifenwagens steht der Schriftzug «Polizei».
Karlsruhe Mädchengruppe attackiert 14-Jährige in Karlsruhe: Polizei sucht Zeugen
Am vergangenen Freitagabend wurde ein 14 Jahre altes Mädchen von einer fünfköpfigen Personengruppe angegriffen. Der Vorfall ereignete sich auf dem Marktplatz und später in der dazugehörigen U-Strab-Station. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen und sucht nach Zeugen.
Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug.
Karlsruhe 27 Neue Regeln für Kaiserstraße 2025: Aus für Heizpilze, Leucht-Reklame und Lounge-Möbel
Wie dürfen Gastronomen und Händler auch außerhalb ihres Ladens ihre Ware präsentieren oder Sitzplätze anbieten? In einer neuen Sondernutzungsrichtlinie will die Stadt Karlsruhe ein einheitliches Konzept für unter anderem diese Frage beschließen.
Die umgestaltete Kaiserstraße
Karlsruhe Von Teenie-Paar betrogen und geschlagen: Taxifahrer wird bei Streit um Fahrpreis verletzt
Ein 32-jähriger Taxifahrer wurde am Freitagmorgen von einer jungen Frau betrogen und anschließend von ihrem Freund ins Gesicht geschlagen. Die beiden konnten festgenommen werden.
(Symbolbild)
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen