Karlsruhe 781 neue Bäume für Karlsruhe

Insgesamt 781 neue Bäume hat das städtische Gartenbauamt in der Zeit zwischen Herbst 2003 und Frühling 2004 in der Fächerstadt gepflanzt. Dabei handelte es sich bei fast jedem dritten Exemplar um eine Ahornart. Unter anderem wurden noch 121 Linden, 84 Eichen, 53 Kirschen und 41 Hainbuchen von den Gärtnern gesetzt. Wurzelfäule war die Ursache dafür, dass das Gartenbauamt die Robinien in der Amalienstraße fällen musste. Die "Verkehrssicherheit" der Bäume war nicht mehr gewährleistet. Als Ersatz haben die Stadtangestellten dort 15 Linden gepflanzt. Linden deshalb, weil sie sich den Standortbedingungen am besten anpassen können.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.