Nach aktuellem Stand der Ermittlungen wurde dem Mann "plötzlich und unvermittelt" von hinten auf den Kopf geschlagen, wodurch er zu Boden ging. Am Boden liegend schlugen zwei bislang unbekannte Personen auf ihn ein und entwendeten die Umhängetasche des Geschädigten. In der Umhängetasche befand sich unter anderem das Mobiltelefon und der Geldbeutel des Mannes.

Des Weiteren kam bei dem Angriff ein roter Sportschuh abhanden und das T-Shirt des 33-Jährigen wurde zerrissen. Um sich zu schützen, hielt der Geschädigte offenbar seine Arme vor den Kopf und das Gesicht. Daher ist zu den Tatverdächtigen bislang lediglich bekannt, dass es sich um zwei männliche Personen handelte. Dem 33-Jährigen gelang es jedoch, zwei Passanten auf sich aufmerksam zu machen, welche umgehend die Polizei alarmierten.