96  

Karlsruhe 25.000 Christen schicken "Briefe an Gott" - auch Karlsruher machen mit

"Ich glaube nicht an Gott, warum sollte ich ihm einen Brief schreiben?" Über solche Zweifel waren am Mittwoch rund 25.000 Christen erhaben. Sie alle nahmen weltweit an der Aktion "Briefe an Gott" teil. Dafür versendeten sie einen frankierten Brief an Gott - einfach so. Auch aus Karlsruhe gab es einige Teilnehmer.

Angefangen hat alles mit dem Film "Briefe an Gott": Er war Inspiration und Motivation der fünf jugendlichen Initiatoren, die diese Aktion auf die Beine gestellt haben. Der Streifen handelt von einem krebskranken Jungen, der im Laufe seiner Erkrankung tatsächlich Briefe an Gott verschickt. Auf jedem Umschlag steht nur: "An Gott".

Über Facebook bekannt geworden

Die Jugendlichen wollten eigentlich nur eine Aktion für sich und ihren Freundeskreis starten - schon bald weitete sich diese auf 34 Länder weltweit aus. Mindestens 24.785 Zusagen gingen per Facebook bei den Initiatoren ein. "Sie sind selbst überwältigt, welch ein Ausmaß die Aktion angenommen hat", erzählt Lydia Wistorf, die Leiterin der Jugendgruppe in Eisenach, aus der die Aktion hervorging. Über Facebook wurde die Aktion zunächst bekannt, inzwischen berichten mehrere Online-Medien über die fünf überraschten Jugendlichen.

Unter den Teilnehmern der Aktion befinden sich auch die Karlsruherin Kathrin Neumann (30) und ihre kleine Tochter Ann-Catrin (7). Sie sind beide von der Aktion begeistert, wie die kleine Ann-Catrin auch schnell kundtut: "Ich finde die Sache mit den Briefen für Gott spitze und es hat mir viel Spaß gemacht, für ihn zu malen und ihm zu schreiben. Ich hoffe, dass Gott meine Gebete erhört."

Was bringt diese Aktion?

Wieviele Karlsruher tatsächlich teilgenommen haben, wird die Öffentlichkeit wohl nie erfahren. "Dafür müssten wir alle Briefe einzeln in die Hand nehmen und zählen", erklärt ein Pressesprecher von der Zentrale der Deutschen Post in Bonn. Diesen Aufwand könne man den Postbeamten jedoch verständlicherweise nicht zumuten. Was soll dann die ganze Aktion? Die fünf Initiatoren sind sich einig: "Briefe an Gott" sind eine neue Art mit Gott zu kommunizieren, eine neue Art des Gebets. Vielen Menschen falle es leichter, sich schriftlich auszudrücken, anstatt mit Worten. "Außerdem haben viele Leute durch diese Aktion neue Kontakte geknüpft", so Wistorf.

Briefe werden von der Post vernichtet

Auf den Briefen soll laut den Organisatoren weder ein Absender noch ein konkreter Empfänger genannt werden. Das bedeutet viel Arbeit für die Post - man sei jedoch darauf vorbereitet, betont der Postsprecher. Für die unzustellbaren Briefe sei die Zentrale in Marburg zuständig. Dort werden sie gewöhnlich nach einer intensiven Suche nach Absendern und Empfängern vernichtet.

Ist das nicht reine Papierverschwendung? Die Bearbeitung kostet die Deutsche Post eine Menge Geld. "Aber das ist nun einmal der Service, den wir unseren Kunden bieten wollen", so der Postsprecher weiter. Von einer solchen Aktion habe er zuvor allerdings noch nie gehört.

Einige Facebook-Nutzer kritisieren den Sinn der Aktion. "Wieso kann man nicht mehr in Gedanken zu Gott beten?", "Meint ihr wirklich, dass Gott eure Briefe liest und euch antwortet?". Diese Fragen seien wohl der Gläubigkeit jedes einzelnen überlassen, meint Lydia Wistorf. "Aber auch diejenigen Kommentatoren, die nicht an Gott glauben, wurden von diesen Jugendlichen zum Nachdenken angeregt", ist sie sich im Gespräch mit ka-news sicher.

Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website: www.briefe-an-gott.com.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (96)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  • unbekannt
    (2 Beiträge)

    10.07.2011 22:47 Uhr
    aha aha..wenn man sich da mal nicht täuscht..
    ich selber habe auch einen Brief an Gott geschrieben...und zwar aus dem Grund:
    ich bin selber eine ÜBERZEUGTE Christin..und mein Grund diesen Brief zu schreiben war, dass andere die diesen lesen, meinen Gott kennen lernen...das war der Sinn dieser Aktion..natürlich haben wir es eigentlich nicht nötig einen Brief an Gott zu schreiben, wenn er auch schon unsere Gedanken lesen kann?!?!?! Aber es tut auch mal gut seine Gefühle und seine Gedanken, seine Dankbarkeit und vielleicht auch seine Sorgen zu Papier zu bringen...! ich habe mich am Anfang hingesetzt und wusste nicht wie ich anfangen sollte..am Ende war meine Frage..wie soll ich aufhören..denn ich konnte nicht..es gibt so viel das ich schreiben könnte! Und Gott IST REAL!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (2 Beiträge)

    10.07.2011 22:40 Uhr
    also also...
    ich selber habe auch einen Brief an Gott geschrieben...und zwar aus dem Grund:
    ich bin selber eine ÜBERZEUGTE Christin..und mein Grund diesen Brief zu schreiben war, dass andere die diesen lesen, meinen Gott kennen lernen...das war der Sinn dieser Aktion..natürlich haben wir es eigentlich nicht nötig einen Brief an Gott zu schreiben, wenn er auch schon unsere Gedanken lesen kann?!?!?! Aber es tut auch mal gut seine Gefühle und seine Gedanken, seine Dankbarkeit und vielleicht auch seine Sorgen zu Papier zu bringen...! ich habe mich am Anfang hingesetzt und wusste nicht wie ich anfangen sollte..am Ende war meine Frage..wie soll ich aufhören..denn ich konnte nicht..es gibt so viel das ich schreiben könnte! Und Gott IST REAL!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (1197 Beiträge)

    07.07.2011 22:20 Uhr
    Oh, oh
    http://www.youtube.com/watch?v=rH0tbfKKbYc&feature=related
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (1981 Beiträge)

    08.07.2011 00:29 Uhr
    zumindest
    glaubt der sänger auch mal an nix.- der kann ja nicht mal seinen text, wie dämlich ist das denn für ne prof. Band auf der bühne mit nem blatt zu stehen, während das publikum offenabar jedes von ihm wort "vergöttert"?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (1197 Beiträge)

    07.07.2011 22:17 Uhr
    Be careful!!!
    http://www.youtube.com/watch?v=_LDfaTVvlTA&feature=related
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (151 Beiträge)

    07.07.2011 19:48 Uhr
    Porto
    Wie hoch ist eigentlich das Porto, wenn man einen Brief an Gott schickt?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   silberahorn
    (9780 Beiträge)

    07.07.2011 19:57 Uhr
    .
    "Unfrei" (sind wohl die meisten) kann auf Kosten des Empfängers versandt werden, sodass dieser bei Annahme die fälligen Gebühren zu übernehmen hat. Verweigert dieser jedoch die Annahme, so hat der Absender die Kosten für den geleisteten Service zu tragen. Oder er verschwindet rechtzeitig und überlässt es der Post, ob sie an seine Existenz glaubt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (1197 Beiträge)

    07.07.2011 22:01 Uhr
    Unfrei
    sind doch die, die sich abhängig machen, oder???
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   silberahorn
    (9780 Beiträge)

    07.07.2011 22:38 Uhr
    ...
    (...) Freedom is just another word for nothing left to lose,
    Nothing don't mean nothing honey if it ain't free, now now.
    And feeling good was easy, Lord, when he sang the blues,
    You know feeling good was good enough for me,
    Good enough for me and my Bobby McGee. (...)

    Janis Joplin
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (1197 Beiträge)

    07.07.2011 23:02 Uhr
    Ja
    texten konnten die Gute. Doch favorisiere ich doch wenn Patti Smith, wenn es um die Stimme geht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 (10 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: