2  

Karlsruhe 23 Kilometer Stau nach Unfall auf der A8 Lastwagen kommt von der Fahrbahn ab und verteilt Diesel

Am Donnerstag ging es nur schleppend voran auf der A8 in Richtung Karlsruhe. An einem Lastwagen wurde der Tank aufgerissen, was zu einer einen Kilometer langen Verunreinigung führt. Der Verkehr staute sich weit zurück.

Ab der Mittagszeit ging es am Donnerstag nur noch langsam voran: Ein Lastwagen war wohl in Folge von Unachtsamkeit von der Fahrbahn abgekommen. Auf dem Standstreifen überfuhr das Fahrzeug dann "mobile Gleitwände" einer Tagesbaustelle. Dabei riss er sich den Tank auf.

Der Diesel verteilte sich auf der Gefällstrecke bei Wolfartsweier dann auf einer Länge von einem Kilometer und über zwei Spuren. Nur die linke Spur war noch für den Verkehr befahrbar. Das sorgt für einen massiven Rückstau von einer Länge von bis zu 23 Kilometern. Erst nach etwa fünf Stunden waren alle Spuren gereinigt und konnte wieder für den Verkehr freigegeben werden. Bis sich die Verkehrslage normalisierte, dauerte es bis gegen 20 Uhr.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (2)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben