Am heutigen Freitag, gegen 8.25 Uhr, kam es auf der Rheinstraße zu einem Zusammenstoß zwischen einem Kleintransporter und einer Straßenbahn. Bei dem Unfall wurden zwei Personen leicht verletzt, teilt die Polizei mit. Der entstandene Sachschaden wird auf 150.000 Euro geschätzt.

Mehrere Autos wurden beschädigt

Der Unfall kam zustande, als der Fahrer des Kleintransporters auf der Höhe der Nuitstraße verbotswidrig nach links abbog. Dabei übersah er die Straßenbahn, die in die gleiche Richtung unterwegs war, und es kam zur Kollision.

Der Aufprall sei so stark gewesen, dass das Auto auf mehrere parkende PKWs geschleudert wurde, so die Polizei. Der Fahrer des Transporters, sowie der Kontrolleur, wurden daraufhin in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei sucht weiter nach Zeugen, die nähere Angaben zum Unfallhergang liefern können. Bei Informationen bittet die Verkehrsgruppe Karlsruhe um einen Anruf unter: 0721/944840.