Ettlingen "Noch mehr Sterne": 30. Sternlesmarkt feiert Jubiläum in Ettlingen

Der schon lange bestehende Sternlesmarkt hat seit Donnerstag seine Pforten in der Ettlinger Innenstadt eröffnet. Von Schupfnudeln und Pizza reicht das Angebot über Holz-und Lederwaren bis zu Darbietungen auf der Sternlesbühne auf dem Marktplatz.

Noch mehr Sterne werden dieses Jahr über dem Ettlinger Weihnachtsmarkt leuchten, der bereits auf sein 30-jähriges Jubiläum blicken kann, so die Veranstalter in einer Pressemeldung. Den Himmelskörpern werden die Besucher nicht nur an den Ständen als Gestaltungselement begegnen, sondern im Programm, welches vorweihnachtliches für die ganze Familie bietet, ob auf der Sternlesbühne auf dem Marktplatz oder auf der Pilzbühne beim Neuen Markt.

Oberbürgermeister Johannes Arnold beim Pressetermim: "Drei neue gastronomische Hütten werden das Angebot bereichern, denn zu Stoßzeiten hätten sich extrem lange Schlangen gebildet". So wird es "Pulled Pork" geben, eine breite Auswahl an Schupfnudeln, außerdem Pasta-Gerichte, auch die von vielen vermisste Pizza gibt es auch wieder.

Bei den Kunsthandwerkerständen, die selbstgeschnitzte Holzspielzeuge, hochwertige Keramik, ausgefallenen Silber- und Edelstahlschmuck oder handgefertigte Bürsten und Besen anbieten, bereichert ein Lederwarenstand das Sortiment. 60 Frauen und Männer sorgen in den fünf Sternschnuppenhütten für Augenschmaus und fünf Organisationen verkaufen ihre Ware für soziale Zwecke.

Außerdem findet auch in diesem Jahr der Nikolaus-Laternen-Umzug wieder statt, vom Schlossvorplatz durch die Ettlinger Altstadt und wieder zurück. Der Sternlesmarkt schließt erst am 28. Dezember seine Pforten, sodass man Weihnachten ein bisschen länger genießen kann. Geöffnet ist der Sternlesmarkt von 11 bis 21 Uhr, am 24. Dezember von 11 bis 14 Uhr, am 25. Dezember bleibt der Markt geschlossen.

Mehr zum Thema
Weihnachtsmärkte in der Region: Am 26. November 2019 öffnet in Karlsruhe der Christkindlesmarkt auf dem Friedrichsplatz und der Lamm- sowie Kaiserstraße. Vor dem Schloss steht die Kunsteislauffläche Stadtwerke Eiszeit für Eislaufen und Eisstockschießen bereit. Welche Weihnachtsmärkte in und um Karlsruhe noch starten, die Öffnungszeiten und was es dort zu sehen gibt, haben wir in diesem Dossier zusammengefasst.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.