2  

Karlsruhe Lkw-Reifen auf den Gleisen: Bahn entgleist im Albtal - Sperrung bis 16 Uhr

Auf der Bahnstrecke ins Albtal kommt es derzeit zu Behinderungen: Ein Lastwagen hat ein Rad verloren, welches auf die Bahnstrecke fiel. Dort fuhr eine Bahn über den Reifen. Verletzt wurde nach ersten Informationen niemand, die Strecke ist aber länger blockiert.

Am Montagmorgen kam es im Albtal zu einer Verkettung unglücklicher Umstände: Zunächst ist nach Informationen der Polizei ein Reifen bei einem Lastwagen geplatzt. Die Karkasse sei dann auf die Gleise gefallen und hätten diese dann blockiert. Anschließend ist eine Bahn über die Überreste des Rades gefahren und entgleist. Verletzt wurde dabei niemand.

Die rund 30 Fahrgäste mussten die Bahn verlassen. Beim Aussteigen habe sich eine Person leicht am Knie verletzt. Derzeit verkehrt ein Schienenersatzverkehr zwischen Frauenalb und Herrenalb. Die Karlsruher Verkehrsbetriebe rechnen damit, dass es noch bis 16 Uhr zu Behinderungen auf der Strecke kommt. Der Straßenverkehr ist nach Polizei-Angaben nicht behindert.

Aktualisierung, 14.43 Uhr:

"Der geplatzte Reifen eines Lastwagens hatte am Montag gegen 10.45 Uhr auf der Albtalstrecke zwischen Bad Herrenalb und Marxzell große Auswirkungen auf den Straßenbahnverkehr", so die Polizei am Nachmittag in einer ergänzenden Pressemeldung. Der Lastwagen-Fahrer war von Bad Herrenalb Richtung Marxzell unterwegs, als der linke vordere Reifen des Anhängers platzte.

Die Reifenkarkasse löste sich komplett, rollte die Böschung hinunter und blieb auf dem Gleis liegen. Zeitgleich fuhr dort eine Bahn mit zwei gekuppelten Fahrzeugen, besetzt mit 60 Fahrgästen, heran. Während die ersten drei Drehgestelle problemlos über die Reifenteile rollten, wurde das vierte Drehgestell ausgehebelt und entgleiste. Etwa 120 Meter weiter blieb die Bahn stehen.

Glücklicherweise wurde beim Unfall niemand verletzt. Beim Umsteigen in einen bereitgestellten Bus zog sich eine 79-jährige Frau eine Verletzung am Fuß zu und wurde in einem Rettungswagen behandelt. Der Schaden wird von der Polizei auf insgesamt rund 330.000 Euro geschätzt.

Mehr zum Thema
Straßenbahnunfälle in Karlsruhe: Unfälle, Umleitungen, Verspätungen - aktuelle Nachrichten zur Verkehrslage im AVG-, VBK- und KVV-Netz in Karlsruhe.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (2)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Berty87
    (234 Beiträge)

    26.06.2017 13:41 Uhr
    Dann
    Heißt es bei der KVV passieren wenig Unfälle mit der Bahn
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   karlsruher1955
    (896 Beiträge)

    26.06.2017 13:31 Uhr
    Was war es denn nun ?
    Die Karkasse oder das Rad?
    In anderen Städten haben solche Bahnen einen Unterfahrschutz warum nicht beim KVV ? So etwas wäre sinnvoll da es sich ja ebenso um Personen handeln könnte.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben