Malsch Wohnmobil vs. Linienbus: Fahrer verletzt

Ein Unfall zwischen einem Wohnmobil und einem Linienbus am Dienstagnachmittag auf der Waldprechtsstraße in Malsch verlief laut Polizei glimpflich.

Gegen 15.15 Uhr befuhr ein 76 Jahre alter Mann die Waldprechtsstraße in Malsch in Richtung Waldprechtsweier. Ausgangs einer Rechtskurve geriet er auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs und prallte frontal mit einem entgegenkommenden  Linienbus ohne Fahrgäste zusammen.

Durch den Aufprall wurde der Wohnmobilfahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Freiwillige Feuerwehr Malsch befreit werden. Er wurde dann dem Rettungsdienst übergeben und zur Untersuchung in ein Karlsruher Krankenhaus verbracht, wo nur leichte Verletzungen diagnostiziert wurden.


Der 52-jährige Fahrer des Linienbusses erlitt ebenfalls nur leichte Verletzungen und konnte nach einer ambulanten Behandlung im Krankenhaus wieder nach Hause entlassen werden.

Der Sachschaden betrug rund 15.000 Euro. Die Unfallstelle musste zur Bergung der beiden Fahrzeuge bis kurz nach 17 Uhr gesperrt werden.

 
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen