12  

Berlin/Stuttgart/ Ettlingen Verdi ruft Real-Beschäftige zu Warnstreiks auf

Die Gewerkschaft Verdi hat die Beschäftigten der Supermarktkette Real für Freitag zu Warnstreiks aufgerufen. Im Südwesten erwartet Verdi rund 500 Teilnehmer zu zwei Kundgebungen in Böblingen und Ettlingen. Das Unternehmen betreibt in Baden-Württemberg 24 Geschäfte.

"Wir kämpfen für Löhne, von denen man leben kann", sagte Verdi-Bundesvorstandsmitglied Stefanie Nutzenberger in Berlin. Hintergrund des Aufrufs ist die Entscheidung der Unternehmensleitung, neu eingestellte Mitarbeiter nach einem Tarifvertrag mit der Gewerkschaft DHV zu bezahlen, der für das Unternehmen deutlich günstiger ist als der Tarifvertrag mit Verdi. Die Entscheidung bedeute für die Betroffenen durchschnittlich 23 Prozent weniger Geld, sagte Nutzenberger.

Der Chef des Real-Mutterkonzerns Metro, Olaf Koch, wirft dagegen der Gewerkschaft vor, Tarifverhandlungen über eine wettbewerbsfähige Lohnstruktur bei der angeschlagenen Supermarktkette jahrelang blockiert zu haben. Die bisherigen Tarifverträge hätten Real deutlich höhere Lohnkosten aufgebürdet, als sie viele Wettbewerber zu tragen hätten. Das sei für die Kette nicht mehr tragbar gewesen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (12)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Cowgirl
    (58 Beiträge)

    14.07.2018 17:33 Uhr
    Real
    ... dann gehen Sie doch mal nach Rastatt - perfekte Bedienung - sehr freundliches Personal ... und man wird als wiederkehrender Kunde erkannt grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (8948 Beiträge)

    13.07.2018 13:31 Uhr
    Wer oder was ist die Gewerkschaft DHV?
    Ist das womöglich einer dieser Pseudogewerkschaften, die die Arbeitgeber selber gegründet haben und die auch keine Arbeitnehmer als Mitglieder haben?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Waterman
    (6108 Beiträge)

    13.07.2018 14:09 Uhr
    Habe da auch mal nachschauen müssen.
    Christliche Gewerkschaft.

    Aber noch interessanter ist, was unter Presseportal steht:
    Zitat:
    Keine Tarifverträge zwischen DHV und Real GmbH
    Die DHV hatte im April 2018 sämtliche Tarifverträge mit der Metro Services GmbH, jetzt Real GmbH, mit sofortiger Wirkung wegen Wegfalls der Geschäftsgrundlage gekündigt. Damit ist die DHV nicht mehr Tarifpartnerin.

    Es gibt keine Tarifverhandlungen, und es wird auch in Zukunft keine Tarifverhandlungen mit der Real GmbH geben. Anders lautende Meldungen sind falsch!

    Die DHV unterstützt die Beschäftigten der Real GmbH ausdrücklich in ihren Protesten gegen die Politik der Unternehmensleitung, Arbeitsbedingungen auf dem Rücken der Beschäftigten abzusenken.

    Ende Zitat.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Nerolino
    (21 Beiträge)

    13.07.2018 12:42 Uhr
    Bedingungsloses Grundeinkommen,
    dann gehören solche Arbeitskämpfe der Vergangenheit an.
    Jeder Arbeitgeber ist dann froh, wenn er überhaupt noch Arbeitskräfte findet. Dann haben die Arbeitnehmer die Macht!
    Allerdings werden die Gewerkschaften dann überflüssig. Ob das denen dann so passt?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Cityparker
    (112 Beiträge)

    13.07.2018 13:56 Uhr
    Und
    wer bezahlts.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ka-lex
    (1597 Beiträge)

    13.07.2018 09:52 Uhr
    Real soll sich mal nicht so haben
    Ein Großteil des Personals dort ist gar nicht bei Real angestellt.
    Die meisten sind Leiharbeiter zum Mindestlohn.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Hartz4Bomber
    (135 Beiträge)

    13.07.2018 20:19 Uhr
    Die haben einen Werkvertrag
    mit Kötter, somit noch schlimmer als Leiharbeit. traurig
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ka-lex
    (1597 Beiträge)

    13.07.2018 20:25 Uhr
    Den Namen habe ich bewusst nicht genannt!
    Aber es stimmt. Ich war bei dieser Firma mal angestellt und hab an der Real-Kasse gesessen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rino
    (244 Beiträge)

    13.07.2018 14:28 Uhr
    Freundlichkeit?
    War letzte Woche das erste und das letzte mal im Bulacher Real.
    Jetzt weiss ich auch warum die im Bulacher so unfreundlich und mürrisch durch den Tag gehen.
    Wobei die sich wahrscheinlich den Kunden angepasst haben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Hartz4Bomber
    (135 Beiträge)

    14.07.2018 10:18 Uhr
    In den Bulacher Real
    gehen die ganzen Oberreuter zum Einkaufen hin. Probier mal den in Ettlingen beim Kino, dort ist es um einiges entspannter.

    Beim großen Real in Rintheim rennen auch finstere Gestalten herum.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben