Malsch Verkehrsunfall in Malsch: 23-jähriger Rollerfahrer verletzt sich schwer

Schwere Verletzungen erlitt ein 23-jähriger Rollerfahrer bei einem Verkehrsunfall am Freitagmorgen in Malsch. Er musste nach dem Zusammenstoß mit einem Lkw ins Krankenhaus gebracht werden.

Der 23-Jährige war gegen 9.15 Uhr auf der Sézanner Straße unterwegs, als er beim Abbiegen in die Einfahrt eines Einkaufsmarktes mit einem entgegenkommenden Lkw zusammenprallte. "Trotz einer vom Lkw-Fahrer eingeleiteten Gefahrenbremsung und eines Ausweichmanövers kam es in der Folge zum Zusammenstoß," berichtet die Polizei am Freitag in einer Pressemitteilung.

Der Fahrer stürzte laut Polizei nach leichtem Kontakt mit dem Lkw und blieb zunächst bewusstlos am Boden liegen. Den Erstversorgern vor Ort gelang es, das Bewusstsein des verletzten Rollerfahrers nach wenigen Minuten wieder zu erlangen. "Der Schwerverletzte wurde zur stationären Aufnahme ins Krankenhaus gebracht," heißt es in der Pressemitteilung abschließend.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.