Karlsruhe Schwerer Unfall im Landkreis Karlsruhe: 40.000 Euro Sachschaden und vier Verletzte - darunter zwei Kinder

Am frühen Mittwochabend ereignete sich gegen 18 Uhr auf der Landstraße L 563 zwischen Mutschelbach und Kleinsteinbach ein Verkehrsunfall, bei dem vier Personen, darunter zwei Kinder, verletzt wurden. Außerdem entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 40.000 Euro.

Zum Unfall kam es, als ein 40-jähriger Autofahrer kurz nach Mutschelbach in Bereich einer langgezogenen Rechtskurve aus bislang noch nicht geklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort kollidierte er mit einem entgegenkommenden Pkw, wobei an beiden Autos die linken Vorderräder herausgerissen wurden. Das teilt die Polizei in einer Pressemitteilung mit.

Der Unfallverursacher kam in der Folge mit seinem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und auf dem Dach an einer zirka fünf Meter tiefen Böschung zum Liegen. Das entgegenkommende Fahrzeug streifte nach dem Aufprall laut Polizei an einem Hang entlang bis es zum Stillstand kam. Der Unfallverursacher, der sich selbst aus seinem Fahrzeuge befreien konnte, wurde vorsorglich in eine Klinik eingeliefert.

Auch der 45-jährige Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeuges und seine beiden fünf und zwölf Jahre alten Kinder kamen in ein Krankenhaus. Zum Unfallhergang sucht die Polizei noch Zeugen. Diese werden gebeten, sich mit der Verkehrsunfallaufnahme unter 0721/944840 in Verbindung zu setzen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen