Ettlingen Lkw versus Auto: Drei verletzte Personen nach Unfall auf der Albtalstrecke bei Ettlingen

Am Dienstagnachmittag befuhr ein 48-jähriger Sattelzugfahrer gegen 16 Uhr die Albtalstrecke L562 in Richtung Ettlingen. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet er, kurz vor der Ampel geregelten Einmündung zur Pforzheimer Strasse, nach rechts über die Bordsteinkante in den Grünstreifen.

Beim Gegenlenken kam er nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr eine Verkehrsinsel und rutschte über die Gegenfahrbahn. Hierbei kollidierte er mit dem entgegenkommenden Pkw einer 32-jährigen Frau, welcher dabei um 90 Grad gedreht und mitgerissen wurde, bis letztlich der Sattelzug auf den dortigen Bahngleisen zum Stillstand kam. 

Bild: Tim Carmele / TMC-Fotografie

Die hochschwangere Pkw-Fahrerin und ihr auf dem Beifahrersitz mitfahrendes Kleinkind erlitten glücklicherweise nur Prellungen, wie auch der Fahrer des Sattelzuges. An den beiden Fahrzeugen, die abgeschleppt werden mussten, entstand Sachschaden in Höhe von zirka 20.000 Euro. Die Folge des Unfalls waren massive Behinderungen im Fahrzeugverkehr rund um Ettlingen und im Bahnverkehr auf der Albtalstrecke. 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen