11  

Malsch Brand in Swingerclub in Malsch: Feuer im Dachgeschoss, Rauchschwaden ziehen bis auf die Autobahn und beeinträchtigt die nähere Umgebung

Gegen 10 Uhr am Montagmorgen ist in einem Gebäude im Malscher Industriegebiet ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde bei dem Brand glücklicherweise keiner. Allerdings sollten Anwohner wegen der starken Rauchentwicklung Türen und Fenster geschlossen halten.

Aktualisierung, 16.39 Uhr:

Nach den bisherigen Feststellungen der Ermittler dürfte das Feuer im Saunabereich im Obergeschoss des Hauses ausgebrochen sein. Im Erdgeschoss sind ein Kfz-Betrieb und ein Reifenhandel untergebracht. Der Brand breitete sich rasch aus und verursachte eine starke Rauchentwicklung, von der das gesamte Industriegebiet betroffen war. Über die Höhe des entstanden Schadens und die Ursache des Brandes können noch keine Angaben gemacht werden.

+++ Ursprungsmeldung +++

Wie die Polizei mitteilt, kam es am Montagmorgen gegen 10 Uhr zu einem Brand in einem Gebäude in der Daimlerstraße. Aus noch ungeklärter Ursache ist Dachgeschoss des Hauses ein Brand ausgebrochen. "Im Gebäude selbst sind, nach ersten Erkenntnissen, keine Personen verletzt worden", schreibt die Polizei in einer Meldung an die Presse. 

"Allerdings ist die Umgebung durch eine starke Rauchentwicklung beeinträchtigt von der auch die A5 betroffen ist", heißt es in der Meldung weiter. Inwieweit sich der Rauch noch ausbreitet ist bisher noch nicht absehbar. Deshalb werden die Anwohner gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten und in den Gebäuden zu bleiben.

Mögliche durch den Rauch Verletzte können sich im Bürgerhaus Malsch, Am Hänfig, zur Erstversorgung durch das DRK einfinden. Die Sammelstelle für evakuierte Personen befindet sich in der Sporthalle. Hinsichtlich der Brandursache dauern die Ermittlungen noch an.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen