3  

Ettlingen/Bruchsal/Karlsruhe Bahnstrecke Rastatt-Karlsruhe wieder frei, Stellwerksstörung zwischen Karlsruhe und Bretten behoben

Die AVG-Stadtbahnlinien S71 und S81 fahren zwischen Rastatt-Ettlingen West-Karlsruhe seit Freitagabend wieder regulär. Die Sturmschäden der vergangenen Tage konnten beseitigt werden. Ausfälle aufgrund einer Stellwerksstörung gibt es auf der Linie S4 zwischen Karlsruhe Albtalbahnhof und Bretten Bahnhof: Die Bahnen werden über Bruchsal umgeleitet.

Die Bahnen der Linie S4 werden aufgrund der Stellwerksstörung wie folgt umgeleitet: Sie fahren vom Karlsruher Hauptbahnhof (Gleis 14) über Durlach (Gleis 5) nach Bruchsal und von dort weiter nach Bretten. Die Bahnen bedienen nur diese Haltepunkte. Zwischen Bretten und Eppingen-Heilbronn fahren die Züge nach dem regulären Fahrplan. Züge mit Start oder Ziel Bretten-Gölshausen, Bauerbach oder Flehingen entfallen.

SEV zwischen Grötzingen, Jöhlingen und Bretten

Wie die AVG in ihrer Pressemeldung mitteilt, wurde für den Streckenabschnitt zwischen Grötzingen, Jöhlingen und Bretten - der aktuell von den Bahnen nicht bedient werden kann - ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Fahrgäste in diesem Abschnitt werden von der AVG gebeten, längere Reisezeiten einzuplanen. Man arbeite intensiv an der Behebung der Störung.

Aktuelle Verkehrsinformationen im AVG-Ticker unter https://www.avg.info/fahrplan/verkehrsmeldungen.html?no_cache=1

+++ Aktualisierung 12. August +++

Wie die AVG auf Nachfrage von ka-news.de am Montagmorgen mitteilt, wurde die Stellwerksstörung behoben. "Die Bahnen verkehren wieder regulär", so ein Pressesprecher der AVG. 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (3)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   malerdoerfler
    (5895 Beiträge)

    11.08.2019 10:06 Uhr
    Das ist doch nicht neu......
    ..... Stellwerksstörungen haben auf dieser Strecke schon mehrmals zu erheblichen Verzögerungen geführt.

    Wann bekommt die Bahn dies denn endlich einmal in den Griff?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   dipfele
    (5614 Beiträge)

    11.08.2019 21:55 Uhr
    Die letzte Störung...
    … war doch erst vor 10 Monaten behoben worden. Nach so langer Zeit darf es wieder mal eine Störung geben. Die Strecke ab Bruchsal Richtung Heidelberg ist auch unterbrochen und die Züge Stuttgart-Bretten- Bruchsal- Heidelberg sind auch nicht pünktlich. Deutschland Entwicklungsland. Wie sollen da die Leute auf die Bahn gelockt werden?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Bahnnutzer100
    (223 Beiträge)

    12.08.2019 12:34 Uhr
    Vielleicht will die Gesellschaft gar nicht mehr Bahnverkehr
    Wahrscheinlich ist die Mehrheit so in den Autoverkehr verliebt (süchtig), dass sie gar nicht mehr an die Eisenbahn denkt!
    Dabei bedeutet mehr öffentlicher Verkehr und weniger Autoverkehr keineswegs eine Einschränkung der Lebensqualität. Aber da muss halt die Politik endlich die Rahmenbedingungen schaffen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.