2  

Ettlingen Attacke in Ettlingen: Schüler beim Horbachpark von Jugendlichem geschlagen

Ein bislang unbekannter Jugendlicher hat am Mittwochnachmittag zwei Schüler beim Horbachpark geschlagen. Er wird nun von der Polizei gesucht.

Am Donnerstag berichtet die Karlsruher Polizei von einem Vorfall, der sich am Vortag in Ettlingen angespielt hat. So war ein 12-Jähriger beim Horbachpark bei der Middelkerker Straße unterwegs. Dort sei er unvermittelt von einem Jugendlichen mit der Faust ins Gesicht und in die Magengrube geschlagen worden. "Durch einen Jugendlichen der Gruppe wurde der Täter von weiteren Angriffen abgehalten", heißt es von der Polizei weiter. Der Junge wurde leicht verletzt.

Nur kurze Zeit später wurde in der unmittelbaren Nähe, in der Nähe des Asamwegs, ein weiteres Kind, ein 13-Jähriger, vermutlich vom gleichen Täter attackiert. "Auch hier kam eine Gruppe von vier Jugendlichen auf den Schüler zu und einer der Jugendlichen schlug ihm unvermittelt mit der Faust in den Bauch", so die Polizei. Dann sei er nach Geld gefragt worden. Auch hier hätten Mitglieder der Gruppe den Jugendlichen von weiteren Schlägen abgehalten.

Die Polizei sucht nun Zeugen des Geschehens, damit der Täter ausfindig gemacht werden kann: Er soll etwa 15 bis 16 Jahre alt und etwa 1,65 bis 1,75 Meter groß sein. Er hatte blonde Haare und trug eine weiße Bomberjacke und ein Basecap. Zeugen der Vorfälle werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Ettlingen, Telefon 07243/32000 in Verbindung zu setzen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (2)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   betablocker
    (2327 Beiträge)

    01.02.2018 17:40 Uhr
    Jungs mit
    weissen Jacken, da ist schon von Anfang an was schiefgelaufen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ein_Wanderer
    (224 Beiträge)

    01.02.2018 17:10 Uhr
    Dem 15-jährigen Schläger
    sage ich eine erfolgreiche Zukunft voraus. Jedenfalls was die Inanspruchnahme staatlicher Unterkünfte angeht.

    Wird aber noch ein bisschen dauern, zuerst findet er sicher verständnisvolle Jugendrichter.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben