Karlsruhe 10 Corona in Karlsruhe: Impfung, Zahlen, Regeln - Alles was ich jetzt wissen muss im Überblick
Rund zwei Jahre dauert die Corona-Pandemie nun an. Um den Überblick zu behalten, fasst ka-news.de in diesem Artikel alle wichtigen Informationen rund um Corona in Karlsruhe zusammen.
Corona Karlsruhe
Stuttgart Sonne, Wolken und etwas Regen am Wochenende
Am Wochenende gibt es in Baden-Württemberg eine Mischung aus Sonne und Wolken. Am Freitag und Samstag werde es trocken bleiben, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Freitagmorgen in Stuttgart mit.
Die Sonne kommt nur kurzzeitig hinter einer dunklen Wolkendecke hervor.
Ettlingen War es fahrlässige Brandstiftung? Nach dem Erbprinz-Brand hat die Polizei einen Hotelgast im Visier
Nach dem Brand im Ettlinger Hotel Erbprinz am 5. September ermittelt die Polizei nun gegen einen Verdächtigen wegen fahrlässiger Brandstiftung.
Erbprinz-Brand: Zwei Tage danach
Stuttgart Corona-Verordnung: Sport in der Alarmstufe nur mit 2G
Im Zuge der am Mittwoch beschlossenen neuen Corona-Verordnung sind in Baden-Württemberg auch die Regeln für den Sport angepasst worden. Das System der Basisstufe, Warnstufe und Alarmstufe gilt demnach auch für die Sportausübung. Über die ab sofort geltenden Änderungen informierte das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport in einer Mitteilung am Donnerstag in Stuttgart.
Fußball liegt am Rasenrand des Spielfeldes.
Stuttgart/Berlin Land will Testpflicht für Beschäftigte mit Außenkontakt
Baden-Württemberg macht sich für eine bundesweite Testpflicht von Beschäftigten und Selbstständigen ohne Impf- oder Genesenennachweis stark, wenn sie im Publikumsverkehr tätig sind. Kunden sowie Besucher müssten in fast allen Innenräumen etwa der Gastronomie, in Kultureinrichtungen oder Fitnessstudios einen Nachweis über Impfung, Test oder Genesenenstatus vorlegen, heißt es in einem Antrag Baden-Württembergs für die Gesundheitsministerkonferenz, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. "Für Beschäftigte der jeweiligen Branchen gelten jedoch weiterhin keine 3G-Pflichten", so der Antrag.
Eine Lösung wird auf eine Testkassette eines Corona-Schnelltests aufgeträufelt.
Stuttgart 27 Zweistufiges Warnsystem mit 2G: Strengere Corona-Regeln in Baden-Württemberg ab Donnerstag
Ab Donnerstag sollen strengere Corona-Maßnahmen in Baden-Württemberg in Kraft treten. Das kündigte Gesundheitsminister Manne Lucha (Grüne) am Dienstag in Stuttgart an. Die überarbeitete Corona-Verordnung sei bereits in den Ressorts abgestimmt.
Ein Intensivbett mit Beatmungseinheit steht auf einer Corona-Station.
Stuttgart 25 Deutlich mehr Briefwahl-Anträge vor Bundestagswahl: Bereits 90.000 in Karlsruhe
Anstehen vor dem Wahllokal? Viele Wähler im Südwesten machen ihr Kreuz bei der Bundestagswahl lieber zu Hause. Die Pandemie verstärke den Trend zur Briefwahl, heißt es aus mehreren Städten.
Ein Stimmzettel für die Briefwahl zur Bundestagswahl liegt auf einem Tisch.
Ettlingen Acht Verletzte bei Hotel-Brand in Ettlingen
Ein Brand im Saunabereich eines Hotels in Ettlingen, welcher am Sonntagabend ausgebrochen war, führte zu acht leicht Verletzten und hohem Sachschaden im siebenstelligen Bereich. Im Zuge des Feuerwehreinsatzes mussten die Rheinstraße komplett und die Rastatter Straße halbseitig gesperrt werden. Die Brandursache ist bislang noch unklar.
Großbrand Hotel Ettlingen
Karlsruhe/ Rastatt Obdachloser Reiner Laskowski vermisst: Polizei vermutet Aufenthalt in der Region Karlsruhe und Rastatt
Die Kriminalpolizeidirektion Rottweil fahndet derzeit nach dem 59-Jährigen Reiner Laskowski, der zuletzt am 5. Mai in Baiersbronn-Klosterreichenbach, unweit der S-Bahn Haltestelle in Richtung Rastatt, gesehen wurde. Der Mann ist wohnsitzlos und könnte sich inzwischen in der Region um Gaggenau, Bischweier, Rastatt, Durmersheim, Karlsruhe-Ettlingen und Karlsbad aufhalten. Laskowski war zuvor überwiegend im Schwarzwald-Baar-Kreis unterwegs. Die Polizei schließt nicht aus, dass Reiner Laskowski Opfer einer Straftat geworden sein könnte.
Vermisst: Reiner Laskowski
Karlsruhe 12 Darf mein Chef mich bald fragen, ob ich geimpft bin? Darum wollen Baden-Württembergs Arbeitgeber die Corona-Auskunftspflicht
Dürfen Unternehmen bald den Impfstatus ihrer Angestellten abfragen? Die Überlegung einer Auskunftspflicht führte in den vergangenen Tagen zu Streit zwischen Wirtschaft und Politik. Aber was sagen die Arbeitgeber aus dem Südwesten eigentlich dazu? Tabubruch oder notwendig, um Corona endlich in den Griff zu bekommen? Persönlichkeitsrechte oder Gesundheit - was ist wichtiger?
Peer-Michael Dick, Südwestmetall-Hauptgeschäftsführer
Karlsruhe 5 Falsche Corona-Impfpässe in Karlsruhe: Welche Strafen könnten nun auch auf Patienten zukommen?
Gefälschte Corona-Impfbescheinigungen - mitten in Karlsruhe? Was zunächst nach einem schlechten Krimi klingt, ist in der Fächerstadt tatsächlich Realität geworden. Ein Arzt soll nach Angaben der Polizei und der Staatsanwaltschaft Karlsruhe so manches gelbe Heftchen um einen der heißbegehrten Sticker ergänzt haben. Da stellt sich doch die Frage: Welche Konsequenzen könnten dem Arzt und seinen Patienten drohen, die seine "Dienstleistungen" in Anspruch genommen haben?
(Symbolbild)
Karlsruhe/Stuttgart 11 "Verdrehen der Wirklichkeit ist eine Zumutung": Das sagt die Landes-Ärztekammer zu dem Impf-Pfusch aus Karlsruhe
Selbst die Corona-Pandemie blieb nicht ohne Profiteure. Einige davon bewegen sich dabei aber außerhalb des Gesetzes - so etwa ein Karlsruher Arzt, der falsche Impfbescheinigungen ausstellte. Was sagt die Ärztekammer Baden-Württemberg über diesen Vorfall?
Eintrag über eine Corona-Impfung in einem Impfpass.
Karlsruhe Brennender LKW auf A5 bei Rüppurr: Sperrung in Fahrtrichtung Norden teilweise wieder aufgehoben
Nach ersten Angaben der Polizei Karlsruhe soll am Mittwochmorgen, gegen 2 Uhr, auf der A5 bei Rüppurr/Ettlingen ein mit Holz beladener Lkw in Brand geraten sein. Nachdem sich die Löscharbeiten wegen der sich immer wieder entzündenden Holzstücke zunächst schwierig gestaltet hatte, sind seit 9.50 Uhr die linke und die mittlere Fahrspur in Richtung Norden wieder befahrbar. Nach Anfrage von ka-news.de wird die Dauer der übrigen Bergungsarbeiten auf rund anderthalb Stunden geschätzt.
Brennender LKW auf A5 bei Ettlingen/Rüppurr
Malsch Unfall auf B3 zwischen Ettlingen und Malsch: Drei 19-Jährige teilweise lebensgefährlich verletzt
Bei einem Zusammenstoß mit einem Baum zwischen Malsch und Ettlingen (Kreis Karlsruhe) sind eine 19 Jahre alte Autofahrerin und ein gleichaltriger Mann lebensgefährlich verletzt worden. Beide seien nicht angeschnallt gewesen, berichtete die Polizei am Dienstag. Ein ebenfalls 19-Jähriger, der allerdings angegurtet war und auf dem Beifahrersitz saß, trug schwere Verletzungen davon. Wie die Polizei weiter mitteilte, war die junge Frau am späten Montagabend auf der regennassen Bundesstraße 3 vermutlich wegen eines Fahrfehlers von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt. Das Auto überschlug sich.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife.
Ettlingen Alkoholisiert Auto gefahren: 23-Jährige kollidiert im Ettlinger Wattkopftunnel mit Wand
Eine alkoholisierte 23-Jährige ist am späten Sonntagabend bei einem Unfall im Wattkopftunnel bei Ettlingen (Landkreis Karlsruhe) verletzt worden. Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Karlsruhe sagte, fuhr die Frau mit ihrem Wagen in den Tunnel und kam dort von ihrer Fahrspur ab. Daraufhin kollidierte ihr Fahrzeug mit beiden Seiten der Tunnelwand. Schwer verletzt wurde sie in ein Krankenhaus gebracht.
Der Wattkopftunnel in Ettlingen (Symbolbild).
Cambridge 4 Corona-Studie: Risiko für Krankenhauseinweisung bei Delta doppelt so hoch
Dass die Delta-Variante ansteckender ist als der Wildtyp des Corona-Virus, das hatten Forschende bereits kurz nach dem Auftreten herausgefunden. Nun gibt es eine neue Studie zur Hospitalisierungsrate. Das Risiko für eine Krankenhauseinweisung ist bei einer Infektion mit der Delta-Variante des Coronavirus laut einer Studie wohl etwa doppelt so hoch wie bei der Alpha-Variante.
Ein Intensivpfleger arbeitet auf einer Intensivstation an einem Covid-19-Patient.
Stuttgart 56 Neue Corona-Verordnung: Landesregierung plant Einschränkungen für Ungeimpfte
Die Zahl der Corona-Patienten auf Intensivstationen könnte wieder dramatisch steigen, sagt das Landesgesundheitsamt. Das Land will sich vorbereiten und plant im Ernstfall Eingriffe für Ungeimpfte. Das ist rechtlich nicht unproblematisch.
Die Landesregierung in Baden-Württemberg plant aktuell eine neue Corona-Verordnung die bei weiter steigenden Infektionen Restriktionen ...
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen