So war Sportkreis-Vorsitzender Jürgen Zink aus Wiesental und Fußballkreis-Vorsitzender Ralf Longerich aus Kirrlach genauso gekommen, wie der frühere Bruchsaler Kulturbürgermeister Frank Eckert aus Forst und dessen Nachfolger Markus Gramlich, Leiter der Abteilung Sportentwicklung in der Stadt Bruchsal, die allesamt Grußworte und Glückwünsche überbrachten.

Schweigeminute für Alwin Fuchs

Auch Stefan Moch aus Kronau, Vorsitzender der Sportkreisjugend, und der fast 92-jährige Branco Sormaz, früherer Sportlehrer am Gymnasium St. Paulusheim, waren gern gesehene Gäste.

In seiner Rede ging Marcel Martin, der zunächst um eine Schweigeminute für das vor wenigen Tagen verstorbene Gründungsmitglied Alwin Fuchs aus Karlsdorf-Neuthard bat, auf die Aktivitäten der Trainergilde (die mit dem ehemaligen KSC-Coach und heutigen DFB-U17-Trainer Marc Patrick Meister, 42, eines ihrer bekanntesten Mitglieder aufweist) ein, die zuvor eine Interessengemeinschaft war und seit wenigen Monaten ein eingetragener Verein ist.

Fußballtrainer-Vereinigung Kreis Bruchsal
Die Reden wurden an einem Rednerpult gehalten | Bild: Hans-Joachim Of

Patrick-Meister nicht anwesend

Neben dem aus Ubstadt-Weiher stammenden Marc Patrick-Meister (der am Jubiläumsabend aufgrund anderer Verpflichtungen beim Deutschen Fußballbund nicht anwesend sein konnte) war in der Vergangenheit auch schon der frühere KSC-Coach Markus Kauczinski (52) und zuletzt vor zwei Jahren der heutige KSC-Trainer Christian Eichner (39) als Referent bei den Bruchsaler Übungsleitern zu Gast.

Mit einem jungen, motivierten Team will der 40-jährige Übungsleiter die Ziele seines Vorgängers Werner Knaus aus Kraichtal-Menzingen fort- und in eine gute Zukunft führen.

Der inzwischen 78-jährige Knaus, der über 25 Jahre an vorderster Front der Trainervereinigung agierte und zahlreiche Dinge auf den Weg brachte, wurde offiziell zum Ehrenvorsitzenden ernannt und durfte sich über Bild-Collage und Präsent freuen. In seiner Laudatio würdigte Vorstandsmitglied Hans-Joachim Of aus Hambrücken die Verdienste des leidenschaftlichen Funktionärs in Sachen Kultur und Sport.

Fußballtrainer-Vereinigung Kreis Bruchsal
Bild: Hans-Joachim Of

Knaus war bereits 1975 zur Trainergilde gestoßen und fungierte in der Folge als sportlicher Leiter. Später übernahm er in der Nachfolge von Erwin Humbert (Heidelsheim) und Gerhard Meier (Wiesental) den Chefposten.

Werner Knaus ließ die zurückliegende Zeit, die mit zahlreichen Aktionen und Veranstaltungen gefüllt war, in launigen Worten Revue passieren und erinnerte an die Auftritte der Trainerelf bei den Sportfesten der Kreisvereine oder bei der JVA Bruchsal, die Exkursionen zu Bundesligaspielen oder Trainingszentren und natürlich auch die sozialen Zuwendungen an Einrichtungen und erkrankte Mitmenschen, die seit Anbeginn einen großen Stellenwert einnehmen.

Im Fokus: Ehrungen langjähriger Trainer und Funktionäre

In seiner Festrede ging Jörg Daniel (71) aus Sandhausen, früher als Profi und Torhüter bei Fortuna Düsseldorf aktiv und später langjähriger Verbandssportlehrer auf der Sportschule Schöneck in Karlsruhe, auf Trainingsformen und Spielsituationen ein und erzählte manche Anekdote zum schmunzeln aus seiner langen Karriere als Keeper und DFB-Ausbilder.

Im Mittelpunkt des Abends standen Ehrungen langjähriger Trainer und Funktionäre, die für 25- und 30-jährige Mitgliedschaft mit Urkunde und Präsent ausgezeichnet wurden.

Fußballtrainer-Vereinigung Kreis Bruchsal
Bild: Hans-Joachim Of

Neben Ernst Thau aus Forst, Norbert Schell, Hans-Joachim Wettstein und Klaus Martin, alle aus Tiefenbach, sowie Johann Genzer aus Stettfeld, kamen auch Harald Knaus aus Zeutern, Leonard Köhler aus Hambrücken, Reinhold Krämer aus Weiher und Willi Wirth aus Bad Schönborn zu dieser Ehre.

Reinmut Rieger aus Heidelsheim und Hans-Joachim Of aus Hambrücken wurden für über 40-jährige, aktive Mitgliedschaft zu Ehrenmitgliedern der Vereinigung ernannt.

Fußballtrainer-Vereinigung Kreis Bruchsal
Bei dem Treffen gab es auch Live-Musik. | Bild: Hans-Joachim Of

Die musikalische Begleitung des Jubiläumsabends lag in den bewährten Händen der Formation "Funcoustic“ aus Bad Schönborn, die mit Hits und Klassikern wie "Hotel California“ von The Eagles oder "Sultans Of Swing“ von der Gruppe "Dire Straits“ aufhorchen ließ. Marcel Martin gab am Ende des kurzweiligen Jubiläumsabends die nächsten Zusammenkünfte der Trainergilde bekannt. So wurde die Weihnachts-und Winterfeier auf den 3. Dezember (Clubhaus TuS Mingolsheim) terminiert und im Januar 2023 geht erneut eine Fortbildungsmaßname auf der Sportschule Schöneck/Karlsruhe über die Bühne.

Das könnte Sie auch interessieren