1  

Bruchsal Bruchsaler Schlossweihnacht: Lichterglanz und Lebkuchenduft vor historischer Kulisse

Die beliebte Bruchsaler Schlossweihnacht findet auch in diesem Jahr wieder am dritten und vierten Adventswochenende statt. Terrasse und Park des Barockschlosses werden dann wieder stimmungsvolle Kulisse für einen kleinen aber feinen Weihnachtsmarkt.

Die raffinierte Beleuchtung der barocken Fassaden wird wieder für die ganz besondere Atmosphäre sorgen. Neu dazu gibt es dieses Jahr erstmals Leuchtskulpturen auf dem Gelände der Schlossweihnacht, die den Bruchsaler Schlossgarten noch festlicher wirken lassen.

Die Stände des Kunsthandwerkermarktes bieten Originelles und Hochwertiges, in liebevoller Handarbeit hergestellt. Dazu kommt wieder ein reichhaltiges gastronomisches Angebot mit einer großen Vielfalt. Auch auf der Bühne wird viel Programm geboten: Feuerakrobaten zeigen ihre Künste und es treten Musikgruppen auf. Das Kinderprogramm wird dieses Jahr umfangreicher sein, unter anderem wird es eine Aufführung des Karlsruher Puppentheaters "Marotte" geben.

Mit dem Schlossbähnle durch Bruchsal

Ein "Bähnle" verbindet wieder Bahnhof, Innenstadt und Schloss, die idyllische Fahrt ist nicht nur ein Erlebnis für Groß und Klein, sie erspart auch die lästige Parkplatzsuche.  Am Montag, 12. Dezember, ist Familientag und der Eintritt wieder frei. An allen anderen Tagen gibt es ein Familienticket, bei dem nur die Eltern Eintritt zahlen. Geöffnet ist die Schlossweihnacht Bruchsal von 9. bis 12. Dezember und von 16. bis 18. Dezember - Freitag, Samstag und Montag immer von 15 bis 21 Uhr und sonntags von 13 Uhr bis 21 Uhr.

Am 11. Dezember sind Schloss, Städtisches Museum und Musikautomaten-Museum bis in den Abend geöffnet: Von 17 bis 20 Uhr finden Führungen in historischen Kostümen statt. Besucher der Schlossweihnacht erhalten mit ihrem Ticket am jeweiligen Besuchstag ermäßigten Eintritt ins Schloss.

Mehr zum Thema
Weihnachtsmärkte in der Region: Am 27. November 2018 öffnet in Karlsruhe der Christkindlesmarkt auf dem Friedrichsplatz und dem Marktplatz. Vor dem Schloss steht die Kunsteislauffläche Stadtwerke Eiszeit für Eislaufen und Eisstockschießen bereit. Welche Weihnachtsmärkte in und um Karlsruhe noch starten, die Öffnungszeiten und was es dort zu sehen gibt, haben wir in diesem Dossier zusammengefasst.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (1)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   malerdoerfler
    (5090 Beiträge)

    15.12.2016 21:12 Uhr
    Hier hat es wohl noch nicht gebrannt, oder?
    ISt der Bruchsaler WEihnachtsmarkt so schön wie der Durlacher? Lohnt es sich dorthin zu gehen?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: