Zudem hätten die Unbekannten, die beide einen dunklen Teint haben, die Worte "Überfall, Überfall" gerufen. Schließlich sei es dem 48-Jährigen aber gelungen, sich mit einem Baseballschläger zur Wehr zu setzen, so dass die Täter in unbekannter Richtung die Flucht ergriffen. Die von der alarmierten Polizei ausgelöste Fahndung führte nicht zur Festnahme der Täter.

Laut Polizeibeschreibung stammen diese möglicherweise aus Pakistan oder Indien. Sie werden wie folgt beschrieben: Der Rädelsführer ist etwa 1,82 Meter groß, 20 bis 30 Jahre alt, von dünner Gestalt und hat dunkles Haar. Der Mann war komplett schwarz gekleidet und trug eine hüftlange Jacke sowie Jeans. Er führte offenbar eine Schreckschusspistole sowie ein feststehendes Messer mit dunklem Griff mit sich. Bei der Waffe seines Komplizen handelte es sich um eine dunkelgraue mutmaßliche Spielzeugwaffe. Auch er hat dunkle Haare und trug schwarze Kleidung.

Wer die Flüchtenden beobachtet hat oder sonst sachdienliche Hinweise geben kann, wird unter Telefon 0721/939-5555 um seine Meldung beim Kriminaldauerdienst in Karlsruhe gebeten.