Laut Polizei befanden sich die beiden Männer auf einer Betonplatte die als Balkon an die Außenfassade eines Neubaus angebracht werden sollte. "Während den Arbeiten verlor einer für die Arbeiten eingesetzten Sprieße, vermutlich aufgrund des sandigen Untergrunds, den Halt. In der Folge stürzte die Betonplatte zu Boden. Trotz umgehend eingeleiteter Rettungsmaßnahmen durch herbeigeeilte Sanitäter und einer Notärztin erlag der 19-Jährige noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen", so die Polizei in einer Pressemitteilung.

Sein 36-jähriger Kollege wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht. Zur Klärung der genauen Unfallumstände hat die Kriminalpolizei Karlsruhe die Ermittlungen aufgenommen.