Bruchsal Ab Montag: Corona-Abstrich-Stelle geht in Bruchsal in Betrieb

An der RKH Fürst-Stirum-Klinik in Bruchsal wird ein Corona-Abstrich-Zentrum eingerichtet. Ab Montag, 16. März, können sich dort Bewohner des nördlichen Landkreises Karlsruhe - nach Absprache mit ihrem Hausarzt - auf den Erreger SARS-CoV2 testen lassen.

Getestet werden dabei nur Patienten, die von ihren Hausärzten als Verdachtsfälle eingestuft und telefonisch in der Abstrich-Stelle angemeldet wurden. Darüber informiert das Landratsamt Karlsruhe in einer Pressemeldung. Die Patienten erhalten dann einen konkreten Abstrich-Termin.

Die Teststation ist in einem Container auf dem Gelände der Klinik untergebracht, den Testpatienten direkt mit dem Auto anfahren können. Im Regelfall werde der Abstrich - wie auch beim Corona-Drive-In in Karlsruhe-Stupferich - auch direkt aus dem Auto heraus durchgeführt. Das Testergebnis soll erfahrungsgemäß innerhalb von 48 Stunden vorliegen.

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus breitet sich aus: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für Karlsruhe und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.