Oberhausen-Rheinhausen Tödliches Flugunglück bei Rheinhausen: Ursache weiter unklar

Die Ursache für das Flugunglück Mitte Januar mit vier Toten nahe Karlsruhe ist nach wie vor nicht geklärt. Der Bericht der Ermittler sei "in Mache", sagte ein Sprecher der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) am Montag in Braunschweig.

Weitere Angaben zu bisherigen Erkenntnissen wollte er nicht machen. Am 23. Januar war ein Airbus-Hubschrauber auf einem Trainingsflug mit einem viersitzige Kleinflugzeug vom Typ Piper zusammengestoßen, das auf dem Weg von Basel nach Speyer war. Die vier Insassen der Maschinen starben - zwei Hubschrauber-Piloten aus Bayern sowie ein Fluglehrer und sein Flugschüler aus der Schweiz. Die Maschinen waren auf freies Feld bei Oberhausen-Rheinhausen gestürzt.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.