Bruchsal Nächtliche Explosion: Unbekannte sprengen Geldautomaten

Ein lauter Knall hat in der Nacht auf Samstag mehrere Passanten in Bruchsal erschrocken: Auf einem öffentlichen Parkplatz wurde laut Polizeiangaben ein Geldautomat von bislang Unbekannten gesprengt. Diese flüchteten anschließend mit ihrer Beute. Die Polizei sucht nach weiteren Zeugen.

Gegen 4.30 hatten Passanten die Sprengung des Geldautomaten in einem freistehenden Schutzbau auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes im Bruchsaler Industriegebiet Kammerforst bei der Polizei gemeldet. Der Knall sei laut dpa-Angaben bis in das örtliche Polizeirevier gehallt.

Höhe der Beute noch unbekannt

Zeugen hatten ein dunkles Fahrzeug, eventuell der Marke Mercedes, in unmittelbarer Tatortnähe beobachtet. Darin sei zumindest eine Person eingestiegen. Im Anschluss soll sich das Auto in Richtung Mediamarkt-Kreuzung bewegt haben, so die Polizei.

Bild: Fabian Geier / Einsatz-Report24

Der Geldausgabeautomat wurde bei der Tat stark beschädigt. "Eine Schadenshöhe am Automaten ist derzeit ebenso unbekannt wie die Höhe der möglicherweise entwendeten Geldeinlagen", heißt es weiter in der Presseinformation.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. Bislang liegen keine Erkenntnisse zu Verletzten vor. Die Polizei sucht Zeugen zum Sachverhalt oder Personen, die Hinweise auf verdächtiges Verhalten im Umfeld des Geldautomaten machen können. Es wird gebeten, sich unter Telefon 0721/666 5555 an den Kriminaldauerdienst der Polizei Karlsruhe zu wenden.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen